Zu schnell? 19-Jähriger prallt mit VW frontal gegen Baum, zwei Schwerverletzte

Stadtroda - Bei einem Autounfall auf der L1077 zwischen Tröbnitz und Stadtroda (Saale-Holzland-Kreis) sind zwei 19-Jährige schwer verletzt worden.

Der 19-Jährige prallte mit seinem VW-Polo frontal gegen einen Baum.
Der 19-Jährige prallte mit seinem VW-Polo frontal gegen einen Baum.  © Fabian Peikow

Der Fahrer eines VW-Polo kam in einer leichten Rechtskurve von der Straße ab, fuhr in ein Verkehrsschild und prallte anschließend frontal gegen einen Baum.

Beide Insassen wurden schwer verletzt. Eingeklemmt war keiner, erklärte die Polizei. Mit einem Rettungswagen bzw. dem Notarzt ging es für die zwei 19-Jährigen in die Krankenhäuser nach Jena und Gera.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und leuchtete diese aus. Die Polizeiinspektion Saale-Holzland-Kreis ermittelt zur Unfallursache.

Ersten Erkenntnissen zufolge könnte überhöhte Geschwindigkeit in einem auf 70 km/h begrenzten Abschnitt die Ursache gewesen sein.

Titelfoto: Fabian Peikow

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0