30 Jahre "Die Prinzen": MDR feiert Kult-Sänger mit Sonderdoku & Studiokonzert

Leipzig - "Die Prinzen" feiern 30. Geburtstag – und der MDR gratuliert mit einer Doku und einem Studiokonzert.

Das Cover des neuen Albums: "Krone der Schöpfung".
Das Cover des neuen Albums: "Krone der Schöpfung".  © DPA

Mit fast sechs Millionen verkauften Tonträgern gehören die sächsischen Prinzen zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Ob "Küssen verboten", "Ich wär so gerne Millionär" oder "Du musst ein Schwein sein" – ihre Songs sind Ohrwürmer.

Sechs Jahre lang mussten Fans auf ein neues Album von Sebastian Krumbiegel (54), Tobias Künzel (57), Henri Schmidt (53), Jens Sembdner (54), Wolfgang Lenk (54), Mathias Dietrich (56, Bass) und Ali Zieme (50, Schlagzeug) warten.

Jetzt ist es da: "Die Krone der Schöpfung". Die Songs sind zusammen mit alten Hits im Studiokonzert am 2. Juni (23.40 Uhr) zu erleben.

Schon am heutigen Freitagabend (20.15 Uhr) will der MDR das Erfolgsgeheimnis der Prinzen in der 90-Minuten-Doku "Dürfen darf man alles" lüften.

Tobias Künzel (57, l.) und Sebastian Krumbiegel (54) feiern mit ihren Bandkollegen den 30. Geburtstag der "Prinzen".
Tobias Künzel (57, l.) und Sebastian Krumbiegel (54) feiern mit ihren Bandkollegen den 30. Geburtstag der "Prinzen".  © MDR/Tine Acke
Prinzen-Gruppenfoto in Leipzig: Mathias Dietrich (56), Henri Schmidt (53), Ali Zieme (50), Sebastian Krumbiegel, Tobias Künzel, Wolfgang Lenk (54) und Jens Sembdner (54, v.l.).
Prinzen-Gruppenfoto in Leipzig: Mathias Dietrich (56), Henri Schmidt (53), Ali Zieme (50), Sebastian Krumbiegel, Tobias Künzel, Wolfgang Lenk (54) und Jens Sembdner (54, v.l.).  © dpa/Sebastian Willnow

TV-Tipp: Beide Sendungen werden am heutigen Freitag in der ARD-Mediathek für 30 Tage freigeschaltet.

Titelfoto: Bildmontage / MDR/Tine Acke / DPA

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0