Baby-Drama bei Britney Spears: Sie hat ihr Kind verloren

Los Angeles - Traurige Nachrichten von Britney Spears (40)! Erst vor wenigen Wochen verkündete sie auf Instagram freudige Schwangerschafts-News - nun teilte die Sängerin mit, dass sie ihr Baby verloren habe.

Britney Spears (40) verlor ihr Baby nach wenigen Wochen der Schwangerschaft.
Britney Spears (40) verlor ihr Baby nach wenigen Wochen der Schwangerschaft.  © dpa/Kay Blake

Ende der Vormundschaft, Verlobung, Schwangerschaft! Nach vielen vielen Jahren, in denen der Popstar schwere Zeiten durchleben musste, sah es in den letzten Monaten so aus, als hätte Britney endlich ihr Glück wiedergefunden.

Doch das Schicksal zog der berühmten Blondine einen Strich durch die Rechnung. Am Samstagabend (Ortszeit) teilte sie auf Instagram eine emotionale Botschaft von sich und ihrem Verlobten Sam Asghari (28).

"In tiefster Trauer müssen wir verkünden, dass wir unser Wunder-Baby früh in der Schwangerschaft verloren haben", hieß es zu Beginn eines längeren Statements.

"Liebe im Sinn"-Kandidatin Josi beschimpft Ex-Verlobten Ronny als "Arschloch"
Josimelonie "Liebe im Sinn"-Kandidatin Josi beschimpft Ex-Verlobten Ronny als "Arschloch"

"Das sind niederschmetternde Zeiten für alle Eltern. Vielleicht hätten wir mit der Verkündung länger warten sollen, aber wir waren so aufregt, die guten Nachrichten mit allen zu teilen."

Die beiden schrieben außerdem, dass sie nichtsdestotrotz weiter versuchen würden, ihre Familie zu vergrößern. Sie seien dankbar für alle die Unterstützung.

Britney Spears und Sam Asghari verkünden via Social Media die traurigen Neuigkeiten

Fans und Freunde stehen Britney und Sam in schweren Zeiten bei

Unter ihrem Statement schrieb Britney: "Wir sind dankbar für das, was wir haben, während wir versuchen unsere wunderschöne Familie zu vergrößern." Ihr Verlobter kommentierte Britneys Post mit einem emotionalen Versprechen: "Wir werden schon bald ein Wunder haben."

Auf Instagram erhielten die beiden überwältigenden Support. Innerhalb weniger Stunden erreichte der Post 1,5 Millionen Likes. Viele Fans und Freunde teilten ihre Trauer und Unterstützung mit.

So schrieb zum Beispiel Paris Hilton (41): "Dein Verlust tut mir so leid, Schwesterchen. Immer für dich da. Ich sende dir so viel Liebe. Ich liebe dich sehr."

Sängerin Christina Perri (35) kommentierte mit den Worten "Es tut mir so leid", gefolgt von vier gebrochenen Herz-Emojis.

Zuletzt hatte Britney viele schöne Momente feiern können. Es bleibt nur zu hoffen, dass sie trotz der neuen Krise ihre frisch gewonnene Lebensfreunde nicht wieder verliert.

Titelfoto: dpa/Kay Blake

Mehr zum Thema Unterhaltung: