Das steckt hinter Maite Kellys bizarrem Auftritt bei Giovanni Zarrella

Berlin - Vergangenen Samstag feierte "Die Giovanni Zarrella Show" im ZDF Premiere. Neben Stars wie Kerstin Ott (30), Andrea Berg (55) und Pietro Lombardi (29) war auch Maite Kelly (41) zu Gast. Doch die sorgte mit ihrem Show-Auftritt mächtig für Verwirrung. Nun offenbarte die irisch-amerikanische Sängerin auf Instagram, was offenbar der Grund dafür war.

Maite Kelly (41) bei ihrem Auftritt in der "Giovanni Zarrella Show".
Maite Kelly (41) bei ihrem Auftritt in der "Giovanni Zarrella Show".  © ZDF/Sascha Baumann

Was war denn mit Maite Kelly los? Diese Frage haben sich wahrscheinlich viele Zuschauer vergangenen Samstag gestellt, als sie den Auftritt der 41-Jährigen in der neuen Show von Giovanni Zarrella (43) anschauten.

Kelly stellte sich auf der Bühne als fremdgesteuerte Puppe da, vor ihrem Oberkörper leuchtete ein riesiges Herz. Schon allein das verwunderte vielleicht den ein oder anderen, hat man das Schlagersternchen doch eher positiver und energischer in Erinnerung.

Noch seltsamer allerdings erschien das Interview mit Gastgeber Giovanni Zarrella, bei dem sie mit beinahe schon zittriger Stimme sprach. Auch auf der Aftershowparty ließ sich die 41-Jährige nicht blicken.

Let's Dance: "Let's Dance"-Aus für Motsi Mabuse endgültig? Jorge Gonzalez kurz und knackig im "Riverboat"
Let's Dance "Let's Dance"-Aus für Motsi Mabuse endgültig? Jorge Gonzalez kurz und knackig im "Riverboat"

Auf Social-Media sorgten sich die Fans um die beliebte Musikerin. In einem Instagram-Video hat sie nun erklärt, was der TV-Auftritt für sie bedeutete und wie emotional alles für sie war.

"Es war für mich eine Hommage an meine Crew und ich möchte Euch zeigen, wie viel Liebe in solchen kleinen und großen Ideen steckt", so die gebürtige Berlinerin.

Maite Kelly über ihren Auftritt bei Giovanni Zarrella

Emotionaler Auftritt für Maite Kelly

Kelly war vergangenen Samstag als ferngesteuerte Puppe mit großem Herz zu sehen.
Kelly war vergangenen Samstag als ferngesteuerte Puppe mit großem Herz zu sehen.  © ZDF/Sascha Baumann

Darüber hinaus bestätigte ein Insider gegenüber RTL: "Maite war bei ihrem Auftritt extrem überwältigt, denn sie hat einen Ausschnitt aus ihrer ausgefallenen Live-Tour präsentiert. Dabei hat sie auch an die vielen Leute ihrer Crew gedacht, die nach wie vor nicht arbeiten können."

Ein weiterer Grund für Kellys Verhalten könnte auch der plötzliche Tod ihrer Schwester Barby Kelly gewesen sein. Die 45-Jährige verstarb im April dieses Jahres - nur wenige Tage vor ihrem Geburtstag.

Warum Kelly nicht auf der Aftershowparty auftauchte? Dafür gab es folgende Erklärung: "Nach der Show ging es dann für Maite – wie sehr oft – in einer fünfstündigen Fahrt direkt nach Hause zu ihren Kindern, wie man es auch in ihrem Instagram-Account nachlesen konnte", so die Quelle weiter.

Zu heiß für die Community: Mit diesem scharfen Foto begeistert Rebecca Mir ihre Fans
Rebecca Mir Zu heiß für die Community: Mit diesem scharfen Foto begeistert Rebecca Mir ihre Fans

Familie war und ist eben immer noch das Wichtigste für Maite Kelly.

Titelfoto: ZDF/Sascha Baumann

Mehr zum Thema Unterhaltung: