Pocher, Barth oder Chris Tall: Wer wird "Der König der Kindsköpfe"?

Köln – Es ist das Duell der Comedy-Giganten: Ich der neuen RTL-Show "Der König der Kindsköpfe" treten Oliver Pocher (42), Mario Barth (48) und Chris Tall (29) in einem lustigen Kräftemessen gegeneinander an.

Chris Tall (29, l.), Mario Barth (48, M.) und Oliver Pocher (42) kämpfen in einer neuen RTL-Show um den Titel "König der Kindsköpfe".
Chris Tall (29, l.), Mario Barth (48, M.) und Oliver Pocher (42) kämpfen in einer neuen RTL-Show um den Titel "König der Kindsköpfe".  © TVNOW / Ruprecht Stempell

Am 1. Dezember (20.15 Uhr) startet die Sendung mit der ersten von insgesamt vier Folgen. 

Dabei liefern sich die drei Top-Komiker live im TV einen erbitterten Kampf um die Krone – denn nur einer kann der größte Kindskopf werden und über Comedy-Deutschland regieren.

Das Konzept ist dabei simpel. 

So batteln sich in den ersten drei Folgen immer zwei der TV-Stars im direkten Duell, während der dritte die jeweilige Ausgabe moderiert. Der Host entscheidet auch darüber, welche fiesen Challenges seine Kollegen bestreiten müssen.

Zunächst darf sich Oliver Pocher gemeine Aktionen ausdenken. Danach dürfen sich Mario Barth (Folge 2) und Chris Tall (Folge 3) revanchieren.

In der vierten Folge wartet dann das große Finale mit Laura Wontorra (31) als Moderatorin. Darin zeigt sich, wer sich den größten Vorteil erspielen konnte und nach dem finalen Dreikampf zum "König der Kindsköpfe" gekürt wird.

Pocher, Barth und Chris Tall sind sich jetzt schon siegessicher

Der Ehrgeiz ist schon im Vorfeld bei allen Kandidaten groß. 

So machen sich die drei in einem Video zur Show-Ankündigung bereits klare Kampfansagen. "Alter, ich gewinne das Dinge", ist sich Barth siegessicher und bezeichnet seine Gegner gar als "Lappen".

Doch auch bei Chris Tall mangelt es nicht an Selbstbewusstsein. Er bezeichnet seinen älteren Kollegen zwar als "den größten Star, den wir in Deutschland haben", doch das entpuppt sich schnell als Finte: "Natürlich gewinn ich das, Idioten da".

Oliver Pocher präsentiert sich hingegen ungewohnt gelassen. So lächelt der 42-Jährige lediglich gewitzt und verkündet knapp: "Ich gewinne". Bleibt abzuwarten, wer am Ende Recht behält und sich die anderen als "König der Kindsköpfe" untertan macht.

Titelfoto: TVNOW / Ruprecht Stempell

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0