Server-Probleme bei Disney+? Wirbel um "WandaVision"-Finale

Deutschland - Ansturm der Marvel-Fans? Ausgerechnet zur finalen Folge der ersten Staffel von "WandaVision" gab es bei Disney+ Probleme.

Vision (l., Paul Bettany) und Wanda Maximoff alias Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) geben der Marvel-Serie ihren Namen.
Vision (l., Paul Bettany) und Wanda Maximoff alias Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) geben der Marvel-Serie ihren Namen.  © PR/Disney+

Seit dem 15. Januar erscheint jeden Freitag eine neue Episode der Serie aus dem Marvel-Universum. Doch zum Start der neunten und finalen Folge gab es offenbar Schwierigkeiten beim Streamingdienst.

Mehrere Nutzer von Disney+ machten am Freitagvormittag auf Twitter ihrem Frust Luft. Ein Nutzer schrieb beispielsweise, dass er bereits eine halbe Stunde darauf warte, dass die Folge endlich startet. Auch aus den USA gab es Meldungen über Probleme.

Doch nach etwas Warten funktionierte es dann anscheinend, und die Fans konnten endlich das Finale sehen. Die Schwierigkeiten betrafen glücklicherweise nicht alle Nutzer. Laut Allestörungen.de gab es keine großen Auffälligkeiten am Freitag bei der Verfügbarkeit von Disney+.

Gut möglich, dass die zeitweisen Probleme mit dem Ansturm zum Serienfinale zusammenhingen, der die Server in die Knie gezwungen hat. Denn ob es eine zweite Staffel von "WandaVision" gibt, ist ungewiss.

Deutscher Trailer zur ersten Staffel "WandaVision"

Twitter-Nutzer berichtet von langem Warten auf Disney+

Nutzer aus den USA zeigt Disney+-Fehlermeldung

Hunderttausende Reaktionen im Netz zum "WandaVision"-Finale

Viele Fans sind vom "WandaVision"-Finale begeistert.
Viele Fans sind vom "WandaVision"-Finale begeistert.  © PR/Disney+

Erst kürzlich ließ Marvel-Chef Kevin Feige (47) die Fans wissen, dass derzeit keine weiteren Folgen geplant seien, berichtete Kino.de. Er schloss es aber auch nicht definitiv aus.

Die Handlung von "WandaVision" soll im Film "Doctor Strange: Multiverse of Madness", der im März 2022 in die Kinos kommen soll, weitergesponnen werden. Dann soll auch Schauspielerin Elisabeth Olsen (32) erneut in die Rolle der Wanda Maximoff schlüpfen. Fans hoffen nun, dass eine mögliche zweite Staffel von "WandaVision" an den Kinofilm anschließt.

Das aktuelle Serien-Finale rief vielfältige Reaktionen hervor. Auf Twitter war der Hashtag #WandaVisionFinale mit fast 600.000 Tweets das Top-Thema des Tages.

Es gab es viele Stimmen, die begeistert von der Episode sind. "Gigantisch", "Ich habe geweint" und "Ich muss das Finale einfach nochmal gucken", hieß es beispielsweise. Doch einige Zuschauer schrieben auch von Enttäuschung und "gefällt mir nicht".

Bis es mit der Geschichte von Wanda weitergeht, können sich Marvel-Fans schon auf das nächste Serien-Highlight freuen. "The Falcon and the Winter Soldier" startet am 19. März bei Disney+.

Titelfoto: PR/Disney+

Mehr zum Thema Disney+:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0