DSDS-Sieger Jan-Marten mit Schock-Beichte: So zerstörte die Gaming-Sucht seine Kindheit

Süderlügum - Seinen großen Auftritt hatte Jan-Marten Block (25) in der 18. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar". Der Norddeutsche gewann und stand auf einmal in der Öffentlichkeit. Doch fast wäre es gar nicht dazu gekommen!

Jan-Marten Block (25) gewann in diesem Jahr die 18. Staffel von Deutschland sucht den Superstar.
Jan-Marten Block (25) gewann in diesem Jahr die 18. Staffel von Deutschland sucht den Superstar.  © Screenshot/Instagram/janmartenofficial

Denn wie der 25-Jährige jetzt in einem RTL-Interview erklärte, war er süchtig nach Videospielen und verbrachte seine Kindheit lieber hinter verschlossenen Gardinen im Gaming-Sessel als an der frischen Luft.

"Angefangen hatte das eigentlich schon im Kindergarten", erklärte Jan-Marten offen. "Mein Bruder hatte eine PlayStation 1 bekommen und da habe ich schon gemerkt, dass die Welt eine sehr faszinierende war."

Seine damals neuentdeckte Liebe führte sogar so weit, dass er seine Mutter anschwindelte und Krankheiten vortäuschte. "Ich habe dann gesagt: 'Mama, ich habe Bauchschmerzen, ich möchte nicht in den Kindergarten'", gab der 25-Jährige zu.

Eklat bei Lombardi-Konzert: Polizisten führen Oliver Pocher ab
Oliver Pocher Eklat bei Lombardi-Konzert: Polizisten führen Oliver Pocher ab

So konnte der DSDS-Sieger von 2021 zu Hause bleiben und den ganzen Tag Video spielen.

Doch irgendwann, etliche Jahre später, als Jan-Marten schon den Bezug zur Realität verloren hatte, folgte die Ernüchterung.

Nicht bestandene Prüfung führte bei Jan-Marten Block zum Sinneswandel

In seiner Kindheit litt der heutige Sänger unter Gaming-Sucht.
In seiner Kindheit litt der heutige Sänger unter Gaming-Sucht.  © Screenshot/Instagram/janmartenofficial

"Als ich in der Ausbildung zum Physiotherapeuten war und die allererste Prüfung vergeigt habe, ist mir bewusst geworden, was ich jetzt gerade verkackt habe", sagte er.

Und der Sänger legte sogar noch nach: "Auch was ich in den Jahren davor alles vergeigt habe, wen ich verloren habe, wem ich weh getan habe."

Fortan stand der Sänger am Wendepunkt seines Lebens. "Ich habe dann gemerkt, es muss sich definitiv was ändern." Und das tat sich dann auch.

"Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner muss Insta-Post löschen: "Hätte dich für klüger gehalten"
Promis & Stars "Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner muss Insta-Post löschen: "Hätte dich für klüger gehalten"

Jan-Marten schob den Gaming-Sessel beiseite, öffnete die Gardinen und sah wieder Licht in seinem Leben. Die Sucht besiegte er schließlich mit einer neuen Leidenschaft: dem Singen.

Und wo die ihn hingeführt hat, konnten alle im Frühjahr 2021 sehen, als er sich zum Sieger von "DSDS" kürte.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Instagram/janmartenofficial

Mehr zum Thema Unterhaltung: