Ex-GNTM Jana Heinisch über Anal-Sex: "Ölen und Schraube reindrehen"

Bremen/Berlin - Ex-GNTM-Model Jana Heinisch (26) ist bekannt dafür, auf Instagram kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Auch über das Thema Sex spricht die 26-Jährige offen und ehrlich mit ihren Fans.

Ex-GNTM-Kandidatin Jana Heinisch (26) hat mit ihren Instagram-Fans mal wieder über verschiedene Sex-Themen gesprochen.
Ex-GNTM-Kandidatin Jana Heinisch (26) hat mit ihren Instagram-Fans mal wieder über verschiedene Sex-Themen gesprochen.  © Instagram/jana.heinisch

In ihrem sogenannten "Dr. Jaenna Talk" beantwortet die rothaarige Schönheit regelmäßig die intimen und schlüpfrigen Fragen ihrer Community.

Dieses Mal sprach sie mit ihren Followern unter anderem über Sex-Toys. Dabei präsentierte sie nicht nur ihre beeindruckende Spielzeug-Sammlung, sondern stellte auch die verschiedenen Modelle und Einsatzfelder vor.

So könne man, wenn man mit Sex-Toys ein wenig Berührungsängste habe, erst einmal mit einem Anal-Plug anfangen. "Dazu muss man aber natürlich auf Anal stehen", gab das Model zu bedenken.

Sarafina Wollny will sich "Luxus" gönnen, doch Baby-Zwillinge halten sie auf Trab
Sarafina Wollny Sarafina Wollny will sich "Luxus" gönnen, doch Baby-Zwillinge halten sie auf Trab

Auch über Liebeskugeln und Gleitgel sprach die gebürtige Bremerin. "Für den Fall, dass man Abhilfe schaffen muss, ist Gleitgel auf jeden Fall eine gute Möglichkeit", so die 26-Jährige.

Eine Followerin stellte darüber hinaus die Frage, ob Haare am Unterbauch bei Frauen schlimm seien. "Also generell erstmal, jeder hat da Haare, auch ich", stellte Jana klar.

Wenn man selbst damit unzufrieden sei, könne man die Haare einfach mit einem Waxing-Streifen entfernen. "Aber ich würde die jetzt nicht wegmachen, nur weil jemand anderes gesagt hat, dass er das uncool findet", erklärte die Wahl-Berlinerin.

Model Jana Heinisch auf Instagram

Für die Männer hat Jana Heinisch einen ganz besonderen Vergleich

Die 26-Jährige sprach in ihrer Story auch über das Thema Anal-Sex. Für die Männer hatte sie in diesem Kontext einen ganz besonderen Vergleich.
Die 26-Jährige sprach in ihrer Story auch über das Thema Anal-Sex. Für die Männer hatte sie in diesem Kontext einen ganz besonderen Vergleich.  © Instagram/jana.heinisch

Auch das Thema Anal-Sex schien ihre Fans brennend zu interessieren. Gute Vorbereitung und genügend Zeit seien dafür besonders wichtig, machte die ehemalige Germany's Next Topmodel-Kandidatin klar.

Für die Männer hatte sie in diesem Kontext auch noch einen bildhaften Vergleich: "Überlegt euch, wenn ihr eine Schraube habt und so eine richtig alte, verrostete Mutter und es funktioniert einfach nicht, dann würdet ihr was machen? Ölen und die Schraube vorsichtig reindrehen."

Genauso sollte man es sich auch beim Anal-Sex vorstellen, erklärte die 26-Jährige. Und auch wenn es mal schiefgehe, solle man darüber lachen. "Shit happens", bemerkte die Rothaarige schmunzelnd.

Nina Bott deckt "Schweinerei" auf: Promis mit gefälschten Impfausweisen unterwegs
Nina Bott Nina Bott deckt "Schweinerei" auf: Promis mit gefälschten Impfausweisen unterwegs

"Mein Freund spritzt nicht ab oder wenn, nur sehr wenig", schrieb darüber hinaus eine weitere Followerin. "

Da würde ich mir mal gar keinen Stress machen. Jeder Mann ist unterschiedlich und auch jeder Druck auf dem Rohr ist unterschiedlich", antwortete Jana.

Es gebe eben diese "Wasserschaden in Atlantis"-Momente, in denen man denke "How can I stop this?" und dann gebe es auch diesen "Sahara-Oasen-Style". Die Hauptsache sei, dass es beiden Parteien bei der ganzen Sache gut gehe.

Titelfoto: Montage: Instagram/jana.heinisch

Mehr zum Thema Unterhaltung: