Hanna Secret spricht über Brust-Vergrößerung: "Kann es nur jedem empfehlen"

Hamburg - Sie fühlte sich nicht mehr wohl und musste handeln: In ihrem neuen YouTube-Video hat Sexpertin Hanna Secret (25) über die Beweggründe für ihre Brustvergrößerung im Jahr 2019 gesprochen.

Sexpertin Hanna Secret (25) hat in ihrem neuen YouTube-Video über ihre Brustvergrößerung gesprochen.
Sexpertin Hanna Secret (25) hat in ihrem neuen YouTube-Video über ihre Brustvergrößerung gesprochen.  © Instagram/hannasecret

Erst einmal räumte sie aber mit dem Klischee auf, dass jede Pornodarstellerin sich so wie sie irgendwann die Brüste operieren lassen müsse.

"Das ist totaler Quatsch! A ist das in der Amateurszene überhaupt nicht so, da kann jeder wirklich so sein, wie er möchte, und B ist es nun mal einfach so, dass man unsere Körper nackt sieht", erklärte die 25-Jährige.

Frauen, die in anderen Branchen tätig sind, würden sich auch die Brüste operieren lassen, bei ihnen sehe man das in der Regel nur einfach nicht.

Eklat bei Lombardi-Konzert: Polizisten führen Oliver Pocher ab
Oliver Pocher Eklat bei Lombardi-Konzert: Polizisten führen Oliver Pocher ab

Sie selbst habe sich damals dafür entschieden, weil sie sich immer mehr eingeigelt hätte und während des privaten oder beruflichen Sex nicht mehr das T-Shirt ausziehen wollte.

"Meine Brüste waren für mich persönlich einfach nicht mehr weiblich und schön, was die Männer jetzt vielleicht gar nicht so empfunden hätten", erklärte die Hamburgerin.

Sie selbst habe sich aber einfach nicht mehr wohlgefühlt, erläuterte sie und riet gleichzeitig ihren weiblichen Fans: "Wenn ihr das nötige Kleingeld und diesen Traum im Kopf habt, wartet nicht!".

Hanna Secret zeigt sich freizügig auf Instagram

Hanna Secret war bei ihrer Brustvergrößerung eine Sache ganz wichtig

Im September 2019 ließ die 25-Jährige die Schönheitsoperation vornehmen und ist sehr glücklich darüber.
Im September 2019 ließ die 25-Jährige die Schönheitsoperation vornehmen und ist sehr glücklich darüber.  © Instagram/hannasecret

Zwei Freundinnen von ihr, die nichts mit der Erotik-Branche zu tun haben, seien nach ihren Eingriffen extrem dankbar gewesen, sich endlich wieder weiblich zu fühlen. "Auch ich habe so viel Selbstvertrauen dazugewonnen!", machte Hanna klar.

Dementsprechend sei ihre Entscheidung auch absolut die richtige gewesen und ihr ganzes Wesen habe sich dadurch zum Positiven verändert. "Man kann wieder sein Dekolleté zeigen, was vorher irgendwie gar nicht da war", bemerkte sie.

Die Natürlichkeit sei der Pornodarstellerin dabei allerdings ganz wichtig gewesen: "Ich mag das nicht, wenn das so künstlich aussieht, wie so Melonen oder draufgedrückte Tennisbälle", führte sie weiter aus.

Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto
Alles was zählt Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto

Einige, die es nicht wissen, würden ihr oft auch gar nicht glauben, dass ihre Brüste gemacht seien, so die 25-Jährige. Bei den Kosten müsse man mit 5000 bis 6500 Euro rechnen, erklärte sie.

"Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, der darüber nachdenkt, wenn es nicht zu übertrieben ist. Gerade in der heutigen Zeit kann man das ruhig machen", stellte sie abschließend fest.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/hannasecret

Mehr zum Thema Unterhaltung: