Hollywood-Star Chris Evans zeigt einen Penis auf Instagram

Netz - Ups, das sollte bestimmt nicht auf Instagram landen: Der Captain-America-Darsteller Chris Evans (39) hat versehentlich ein "Dickpic" veröffentlicht. 

Marvel-Held Chris Evans (39) gewährte seinen Fans einen kurzen Einblick in die Bilder-Galerie seines Handys - und da blitzte doch tatsächlich ein Dickpic auf.
Marvel-Held Chris Evans (39) gewährte seinen Fans einen kurzen Einblick in die Bilder-Galerie seines Handys - und da blitzte doch tatsächlich ein Dickpic auf.  © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa und twitter.com/Jesus93445988

Eigentlich wollte der Hollywood-Star seinen 5,8 Millionen Insta-Abonnenten nur ein lustiges Video von seiner Familie zeigen, die gerade Scharade spielte, doch dann gab's auf einmal einen Penis zu sehen!

Wie unter anderem die britische Zeitung "The Sun" berichtet, konnte man nach dem Ende des Familien-Clips für einen kleinen Moment noch einen Blick in die Bilder-Galerie des Schauspielers werfen. Und da erspähten seine findigen Fans ein schwarzweiß-Foto von einem männlichen Genital.

Aber es gab noch mehr zu sehen: Der 39-Jährige hat offenbar auch einen Schnappschuss von seinem Gesicht in seiner Handy-Bibliothek, unter dem die Worte "guard that pussy" stehen, ins Deutsche übersetzt heißt das so viel wie: "Beschützt diese weiblichen Geschlechtsorgane!"

Chris Evans soll das entsprechende Video kurz nach der Veröffentlichung gleich wieder aus seiner Insta-Story gelöscht haben. Aber was einmal im Internet ist, bleibt für gewöhnlich für immer im Internet - so auch in diesem Fall.

Auf Twitter und anderen sozialen Medien finden sich bereits etliche Screenshots von Captain Americas "Dickpic"-Versehen - und weil über 390.000 Tweets über das Thema "Chris Evans" veröffentlicht wurden, schaffte er es sogar in die deutschen Twitter-Trends.

Chris Evans schweigt bislang zu seinem "Dickpic"-Unglück

Die meisten User reißen Witze und machen sich über das Penis-Foto und das "guard that pussy"-Meme lustig. 

Viele weisen aber auch darauf hin, dass Chris Evans ansonsten ein Vorzeige-Hollywood-Star sei und solch ein technisches Missgeschick eben mal passieren könne.

Der Schauspieler selbst hat sich bislang noch nicht zu dem Vorfall geäußert. Auch die Frage, ob auf dem Bild sein eigenes oder ein fremdes Glied zu sehen ist, steht noch im Raum.

Titelfoto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa und twitter.com/Jesus93445988

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0