Jan Leyk schießt gegen "Kampf der Realitystars" und kündigt TV-Rückkehr an!

Hamburg - Von 2011 bis 2012 spielte er "Carlos" in der Reality-Show "Berlin Tag und Nacht", ein Jahr später nahm er an der ersten Staffel von "Promi Big Brother" teil. Ist Jan Leyk (36) nun bald wieder im TV zu sehen?

Jan Leyk (36) hat auf Instagram gegen die Show "Kampf der Realitystars" geschossen und die Kandidaten als "Bumsnudeln" bezeichnet.
Jan Leyk (36) hat auf Instagram gegen die Show "Kampf der Realitystars" geschossen und die Kandidaten als "Bumsnudeln" bezeichnet.  © Instagram/leykenda

In einer Fragerunde auf Instagram erklärte der 36-Jährige am Mittwoch, dass er sich einen erneuten Fernsehauftritt gut vorstellen könne.

Auf die Frage eines Followers, wann er denn mal wieder zu sehen sei, antwortete der Hamburger: "Ja, ich bin an einem Punkt angekommen, wo ich mal wieder Bock hätte, ein bisschen aufzuräumen in der Flimmerkiste."

Das Problem sei nur der Geiz der Produzenten: "Die kaufen sich lieber irgendwelche Bumsnudeln für 1,50 Mark, kriegen aber eben dementsprechend auch schlechten Content", stichelte der ehemalige BTN-Darsteller.

Trockensex bei "Prince Charming": "Die Bilder kann ich nie wieder aus meinem Kopf löschen"
Prince Charming Trockensex bei "Prince Charming": "Die Bilder kann ich nie wieder aus meinem Kopf löschen"

Für den "Kampf der Realitystars", der am Mittwochabend (20.15 Uhr) auf RTLZWEI startet, sei er allerdings auch angefragt worden. Wegen des ganzen Corona-Wahnsinns habe er jedoch "keinen Bock" darauf gehabt.

"Und wenn ich mir die Besetzung da angucke, kann ich mir auch mit nem Holzlöffel gegen den Kopf hauen, anstatt das zu gucken", wetterte der DJ weiter.

Ex-"Berlin Tag und Nacht"-Darsteller Jan Leyk auf Instagram

Jan Leyk wusste früh, dass er wegen seiner Depressionen Hilfe braucht

Seit Ende 2019 ist Jan Leyk mit dieser unbekannten Schönheit zusammen. Mittlerweile wohnen die beiden sogar zusammen. Sie half dem Hamburger auch durch eine schwere Zeit.
Seit Ende 2019 ist Jan Leyk mit dieser unbekannten Schönheit zusammen. Mittlerweile wohnen die beiden sogar zusammen. Sie half dem Hamburger auch durch eine schwere Zeit.  © Instagram/leykenda

Darüber hinaus sprach der 36-Jährige auch über seine Krankheit. Im September 2019 gab er nach einem Zusammenbruch bekannt, unter Angststörungen, Panikattacken und Depressionen zu leiden.

"Wann kam der 'Aha-Moment', dass du Hilfe bei deiner Krankheit brauchst?", wollte ein Fan wissen. Diesen habe es gar nicht gegeben, machte der Hamburger klar.

"Ich war immer schon sehr sensibilisiert für psychische Erkrankungen, dementsprechend war mir da auch von Anfang an bewusst, dass ich da Hilfe brauche und das ist ja auch völlig okay", erläuterte der "Hafensänger".

Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge
Sarafina Wollny Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge

Aktuell gehe es ihm aber "ganz gut" und er versuche, das Positive in den Vordergrund zu rücken.

"Unsere Welt kann einem aktuell in der Tat Angst machen, aber es gibt auch noch viel Gutes", unterstrich der ehemalige "Promi Big Brother"-Kandidat.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/leykenda

Mehr zum Thema Unterhaltung: