"Systemsprenger"-Star Helena Zengel rockt mit Tom Hanks ersten Trailer zu "Neues aus der Welt"!

Deutschland - Auf diesen Film kann man richtig gespannt sein! Im Western "Neues aus der Welt", der hierzulande am 7. Januar 2021 in den Kinos starten soll, ist eine junge deutsche Schauspielerin an der Seite von Hollywood-Superstar Tom Hanks (64, "Forrest Gump", "Der Soldat James Ryan", "Die Verlegerin") zu sehen.

Was für ein Aufstieg! Helena Zengel (12) schaffte es vom "kleinen" deutschen Film "Systemsprenger" nach Hollywood an die Seite des zweifachen "Oscar"-Preisträgers Tom Hanks (64).
Was für ein Aufstieg! Helena Zengel (12) schaffte es vom "kleinen" deutschen Film "Systemsprenger" nach Hollywood an die Seite des zweifachen "Oscar"-Preisträgers Tom Hanks (64).  © PR/PR/Universal Pictures

Die Rede ist von Helena Zengel (12), die durch ihre Leistung im deutschen "Oscar"-Beitrag "Systemsprenger" nicht nur in Deutschland bekannt wurde, sondern auch weltweit Aufmerksamkeit erregte, weil das großartige Drama überall auf Festivals lief und sehr gut angenommen wurde.

Für ihre Leistung erhielt die mittlerweile 12-Jährige zudem auch den Deutschen Filmpreis für die beste weibliche Hauptrolle. 

All das ermöglichte es der gebürtigen Berlinerin, schon in ganz jungen Jahren den Sprung in die USA zu schaffen, wo sie bei ihrem Hollywood-Debüt nicht nur von Hanks lernen durfte, sondern auch vom erfahrenen und bekannten Regisseur Paul Greengrass ("Die Bourne Verschwörung", "Das Bourne Ultimatum", "Jason Bourne", "Green Zone").

Da gibt es doch deutlich schlechtere Möglichkeiten für den Start einer internationalen Karriere! 

In dem Western selbst geht es im Jahr 1870 um den Veteran Jefferson Kyle Kidd (Hanks), der fünf Jahre nach Ende des Bürgerkrieges als Nachrichtenbote unterwegs ist. 

"Ist nicht gerade etwas, wovon man reich wird", sagt er im Trailer auf den Ausruf eines Mitreisenden, der erstaunt ist, dass man Kidd "fürs Geschichtenerzählen" bezahlt. Wenig später findet er in einem Wald in Texas die junge Johanna Leonberger (Zengel). Die versucht vor ihm zu fliehen, was ihr aber nicht gelingt. Doch Kidd will ihr nichts Böses, muss ihr das aber mit Gesten erklären, denn sie spricht (noch) kein Englisch. 

Deutscher Trailer zu "Neues aus der Welt" mit Tom Hanks und Helena Zengel

Bürgerkriegs-Veteran Jefferson Kyle Kidd (Tom Hanks) und Johanna Leonberger (Helena Zengel, beide auf dem Kutschbock) treten gemeinsam eine harte Reise durch den Wilden Westen an.
Bürgerkriegs-Veteran Jefferson Kyle Kidd (Tom Hanks) und Johanna Leonberger (Helena Zengel, beide auf dem Kutschbock) treten gemeinsam eine harte Reise durch den Wilden Westen an.  © PR/PR/Universal Pictures

"Neues aus der Welt" sieht auch dank Tom Hanks und Helena Zengel vielversprechend aus

Helena Zengel (12) spielt in "Neues aus der Welt" das Waisenmädchen Johanna Leonberger, während Tom Hanks (64) Bürgerkriegs-Veteran Jefferson Kyle Kidd verkörpert.
Helena Zengel (12) spielt in "Neues aus der Welt" das Waisenmädchen Johanna Leonberger, während Tom Hanks (64) Bürgerkriegs-Veteran Jefferson Kyle Kidd verkörpert.  © PR/PR/Universal Pictures

Das zehnjährige Waisenkind wurde nach einem Angriff auf ihre Familie vor sechs Jahren nämlich von den Kiowa aufgenommen und aufgezogen, soll nun aber von Kidd nach Castroville gebracht werden.

Er hat Mitleid mit ihr: "Sie soll lachen dürfen und träumen. Sie braucht neue Erinnerungen." Doch es gibt auch ein Problem: "Ich habe keine Ahnung, wie man sich um ein Kind kümmert." Als Banditen sie dann noch "haben" wollen, spitzt sich die Lage zu...

Diese interessante Geschichte beruht auf dem gleichnamigen Roman von Paulette Jiles und sieht - nach dem knapp drei Minuten langen Trailer zu urteilen - äußerst vielversprechend aus.

Dass man hier ein sehr gutes Genrewerk zu sehen bekommen könnte, ist auch deshalb gut vorstellbar, weil Hanks sich seine Projekte seit Jahren gezielt aussuchen kann und er mit Greengrass schon gemeinsam das sechsfach "Oscar"-nominierte Entführungsdrama "Captain Philipps" drehte. 

Wenn "Neues aus der Welt" ansatzweise diese Intensität erreicht, kann man sich wirklich auf dieses Westerndrama freuen. Die ersten Bewegtbilder legen schließlich auch eine tiefschürfende und universelle Storyline nahe.

So könnte für Zengel die Rolle an der Seite des zweifachen Academy-Award-Siegers Gold wert sein. Hanks lobte seinen Co-Star auf jeden Fall schon mal ausdrücklich. Sie habe eine "unglaubliche Ausdruckskraft". Er fügte hinzu: "Ihr Schweigen, ihre Augen, ihre Instinkte - sie mag sich der Regeln des Schauspiels nicht bewusst sein, aber sie kennt sie bereits implizit."

Titelfoto: PR/Universal Pictures

Mehr zum Thema Kino & Film News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0