"Kroos" gewährt tiefe private Einblicke in Tonis Leben als Familienmensch und Fußballstar

Dresden - Spannend! Der erste Trailer zum Dokumentarfilm "Kroos" gewährt tiefe Einblicke in das Leben von Deutschlands Fußballstar Toni Kroos (29).

Toni (l.) und sein jüngerer Bruder Felix Kroos hatten bei den Interviews offensichtlich viel Spaß.
Toni (l.) und sein jüngerer Bruder Felix Kroos hatten bei den Interviews offensichtlich viel Spaß.  © PR/BROADVIEW Pictures

"Das Faszinierende ist, dass an ihm erstmal gar nichts besonders ist. Nicht besonders schnell. Nicht besonders kräftig. Seine besondere Fähigkeit besteht darin, das Spiel anders zu sehen als die anderen."

Mit dieser Aussage aus dem Off beginnen die ersten bewegten Bilder zur Doku, die am 4. Juli in den deutschen Kinos starten- und von vielen Fußballfans mit großer Spannung erwartet wird.

Schließlich ist Kroos schon jetzt einer der erfolgreichsten deutscher Fußballer aller Zeiten.

Quentin Tarantino sorgt für Aufregung: "Marvel-Darsteller sind keine Filmstars!"
Kino & Film News Quentin Tarantino sorgt für Aufregung: "Marvel-Darsteller sind keine Filmstars!"

Kein anderer gewann viermal die Champions League.

Dazu wurde er mit der Nationalmannschaft Weltmeister 2014, dreimal Deutscher Meister, einmal Spanischer Meister und holte noch unzählige Pokal-Trophäen.

Doch wer steckt hinter diesem großen Sportler? Der Trailer gewährt dahingehend erste Einblicke.

So sagt Kroos schon am Anfang, dass er sich "nicht wohl" fühle, wenn er keine weißen Fußballschuhe anhabe. Dementsprechend reinlich geht er auch mit seinem Arbeitswerkzeug um.

Star-Ensemble als Interviewpartner

Die Familie Kroos von links: Die Brüder Felix und Toni, Vater Roland und Mutter Birgit Kroos.
Die Familie Kroos von links: Die Brüder Felix und Toni, Vater Roland und Mutter Birgit Kroos.  © PR/BROADVIEW Pictures/Privatarchiv Kroos

Seine Frau Jessica meint augenzwinkernd, dass sie "wie ein altes Ehepaar" leben würden.

Sein Opa hält fest, dass Toni die Ruhe und Gelassenheit von seiner Großmutter übernommen hätte. Die fragt entrüstet: "Von mir?!"

Natürlich kommt auch Tonis Bruder Felix zu Wort, der gerade mit dem 1. FC Union Berlin in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist und mit dem sich Toni immer wieder amüsante Wortgefechte bei "Twitter" liefert (TAG24 berichtete).

"Die stillen Trabanten" startet: Über einsame Nächte mit prominenter Star-Besetzung
Kino & Film News "Die stillen Trabanten" startet: Über einsame Nächte mit prominenter Star-Besetzung

Auch Tonis Vater Roland, aktuell Trainer beim Oberligisten Greifswalder FC, gibt Anekdoten zum Besten.

Tonis Mutter Birgit erklärt ganz offen zu, viel "geweint" zu haben, nachdem ihr Sohn im Alter von 16 Jahren von der B-Jugend vom FC Hansa Rostock in die A-Jugend des FC Bayern München gewechselt war und damit auch das gemeinsame Zuhause verlassen hatte.

Zu der damaligen Zeit sagt Kroos: "Mir wurde eigentlich ganz oft gesagt, wie toll ich bin und wie richtig ich alles mache, ich habe aber nicht gespielt."

Im Anschluss kommen auch noch Real-Coach Zinedine Zidane, Bayern-Präsident Uli Hoeneß, Spielerberater Volker Struth, Ex-Kollege Miroslav Klose, sein aktueller Mannschaftskamerad Luka Modric, Fußballfan Robbie Williams, Ex-Coach Jupp Heynckes und Matthias Sammer zu Wort. Letzterer bezeichnet Kroos als einen "der größten Dirigenten, die der deutsche Fußball je hatte". Ob die Doku die filmische Klasse hat, die Kroos als Fußballer auf dem Spielfeld zeigt?

Die Familie bedeutet Toni Kroos sehr viel.
Die Familie bedeutet Toni Kroos sehr viel.  © PR/BROADVIEW Pictures

Titelfoto: PR/BROADVIEW Pictures

Mehr zum Thema Kino & Film News: