Horrorszenario: Aggressive Killer-Ratten infizieren Menschen mit tödlichem Virus!

China - Dieser Film trifft den Zeitgeist! Der Tier-Reißer "Rat Disaster" malt ein Horrorszenario auf die heimischen Bildschirme.

Die Menschen befinden sich in "Rat Disaster" in einer verzweifelten Lage.
Die Menschen befinden sich in "Rat Disaster" in einer verzweifelten Lage.  © YouTube/Screenshot/iQIYI 爱奇艺

Im China der 1930er Jahre gibt es in einer ländlichen Region eine Rattenplage. Als das Militär an einem Bahnhof die Zugtüren öffnet, fallen ihnen Dutzende tote Menschen entgegen.

Dann strömen Tausende Ratten heraus und versetzen alle anwesenden Personen in Angst und Schrecken.

So auch in einer anderen Bahn. Dort hören die Leute das Unheil erst kommen, bevor sie es auch mit eigenen Augen sehen. Lautes Quietschen macht sich breit, dann zuckt ein Mann.

Die Geissens: Carmen Geiss und ihre Töchter: Fan bringt's auf den Punkt
Die Geissens Carmen Geiss und ihre Töchter: Fan bringt's auf den Punkt

Blut breitet sich auf seiner Jacke aus. Diese bewegt sich. Als jemand nachschaut, ob er noch lebt, springt ihn einer der Nager an.

Umschnitt. Einige Menschen erreichen ein Dorf, wo drei Leichen hängen. Im Schatten einer Gasse ist alles voll mit den infizierten Ratten, die offenbar ein tödliches Virus übertragen. Hier wird nun auch die große Schwäche der kleinen Tiere deutlich: Sie trauen sich nicht raus in die Sonne, sondern bleiben in der Dunkelheit.

Solange man sich also im Hellen aufhält, ist man sicher. Anschließend sorgt die schiere Ratten-Masse für offene Münder. Tausende oder eher Zehntausende Nager fallen auf die entsetzten Personen herab. In der nächsten Aufnahme sind unzählige tote Menschen zu sehen, die die Plage nicht überlebt haben. Und die Tiere breiten sich rasend schnell weiter aus. Kann man sie noch irgendwie aufhalten?

Chinesischer Originaltrailer zu "Rat Disaster"

"Rat Disaster" setzt auf krasse Schockeffekte!

Ratten- und Leichenberge! Wie sollen die Menschen die infizierten Nager stoppen?
Ratten- und Leichenberge! Wie sollen die Menschen die infizierten Nager stoppen?  © YouTube/Screenshot/iQIYI 爱奇艺

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Der Grusel-Schocker, der schon beim chinesischen Streamingdienst-Giganten IQIYI läuft, sieht wie der Zombie-Film "Train to Busan" mit Ratten aus.

Die Szene, in der die Nager sich auftürmen, um eine Wand zu überwinden, erinnert zudem stark an das Zombie-Drama "World War Z" (2013) mit Brad Pitt (57) und Moritz Bleibtreu (49).

Auch das Artwork zeigt eindeutig, dass hier auf Schockeffekte gesetzt wird. Die Ratten haben triefend rote, gruslige Augen und gewaltige, messerscharfe Fangszene.

Alessio wird Erstklässler: Etwas treibt Sarah Engels in den Wahnsinn
Sarah Engels Alessio wird Erstklässler: Etwas treibt Sarah Engels in den Wahnsinn

Ob "Rat Disaster" auch eine sinnvolle Story zu bieten hat, die sich sehen lassen kann? Das ist nach dem Trailer zumindest zweifelhaft.

Wann man sich hierzulande selbst ein Bild davon machen kann, ist bisher leider noch nicht bekannt. Ein deutscher Verleih hat sich für den reißerischen Katastrophenfilm nämlich noch nicht gefunden.

Das dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein. Denn bekanntlich finden solche Werke immer früher oder später ihre Zielgruppe.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/iQIYI 爱奇艺

Mehr zum Thema Kino & Film News: