Scream 5: Messermann killt mehrere Menschen! "Ich werde nicht schlafen, bis er tot ist"!

Deutschland - Heftiger erster Trailer! Mit "Scream 5 "kehrt eine der beliebtesten Horrorfilm-Reihen im kommenden Jahr auf die große Leinwand zurück, denn der Kinostart ist für den 13. Januar 2022 angesetzt. Die ersten Bewegtbilder lassen einen intensiven Reißer erwarten.

Sidney Prescott (Neve Campbell, 48, l.) und Gale Weathers (Courtney Cox, 57) sind auch wieder mit dabei.
Sidney Prescott (Neve Campbell, 48, l.) und Gale Weathers (Courtney Cox, 57) sind auch wieder mit dabei.  © PR/Paramount Pictures

Dort geht es in Woodsboro nämlich wieder brutal zur Sache! 25 Jahre, nachdem eine Mordserie das verschlafene Städtchen erschüttert hat, macht ein neuer Ghostface-Killer Menschenjagd und knöpft sich besonders Teenager vor.

Im Clip nimmt er zuerst Tara Carpenter (Jenna Ortega, 19) ins Visier, die dem Messermann hilflos ausgeliefert ist. Sie drückt einen unbekannten Anrufer weg, der dann ihren Chat mit Freundin Amber Freeman (Mikey Madison, 22) hackt.

Als sie ans Telefon geht, ist nämlich ein Typ dran, der sie fragt: "Lust auf ein Spielchen, Tara?" Sie öffnet die Tür, wo Ghostface schon wartet und sie am Bauch aufschlitzt.

Kummer macht Schluss! "Der letzte Song" ist sein Abschiedsstück
Musik News Kummer macht Schluss! "Der letzte Song" ist sein Abschiedsstück

Entsetzt schreit die junge Frau auf und schließt die Türen. Doch der durchtriebene Mörder verschafft sich Zugang zu ihrer Wohnung und überwältigt die panische Dame.

Wenig später ruft Dewey Riley (David Arquette, 50) bei Sidney Prescott (Neve Campbell, 48) an und warnt sie: "Es geht wieder los. Drei Angriffe bisher."

Doch natürlich ist Sidney immer wachsam, eine Waffe hat sie quasi griffbereit. Reicht das, um den brutalen Schwerverbrecher zu stoppen? Prescott hat jedenfalls ein klares Ziel vor Augen: "Ich werde nicht schlafen, bis er tot ist!"

Deutscher Trailer zu "Scream 5" mit Neve Campbell, Courtney Cox und David Arquette

"Scream 5" folgt wenige Monate nach "Halloween Kills" - für Kino-Mördernachschub ist also gesorgt!

Der Ghostface-Killer verbreitet im neuen "Scream"-Teil Angst und Schrecken!
Der Ghostface-Killer verbreitet im neuen "Scream"-Teil Angst und Schrecken!  © PR/Paramount Pictures

Es wird also wieder der nächsten Horror-Reihe Leben eingehaucht. Erst "Halloween Kills", nun "Scream 5". Beide Universen weisen unverkennbar Parallelen auf, sind aber dennoch auf ihre Weise sehr erfolgreich.

Für den fünften "Schrei"-Teil wurden übrigens gleich mehrere Schauspieler der ersten Stunde an Bord geholt, was viele Fans freuen und wohl auch ins Kino locken dürfte.

Ob das Regie-Duo Matt Bettinelli-Olpin (43, "Ready or Not - Auf die Plätze, fertig, tot") und Tyler Gillett (39, ebenfalls "Ready or Not") allerdings an die Inszenierung vom verstorbenen Kult-Filmemacher Wes Craven ("Nightmare On Elm Street") herankommt, bleibt abzuwarten.

Sturm der Liebe: Sturm der Liebe: Lia traut ihren Augen nicht - wer steht denn da plötzlich vor ihr?
Sturm der Liebe Sturm der Liebe: Lia traut ihren Augen nicht - wer steht denn da plötzlich vor ihr?

Doch natürlich geht es für die Macher und Studios auch um viel Geld. Schließlich spielten die ersten drei Werke zusammengenommen knapp 300 Millionen US-Dollar ein. Der vierte Part kam nur noch auf rund 38 Millionen Dollar, weshalb es seitdem keinen weiteren Nachfolger mehr gab.

Knapp elf Jahre später sieht das eventuell anders aus. Vielleicht lässt sich das Publikum ja von der offenbar heftigen Inszenierung hervorlocken und strömt in die Lichtspielhäuser? Das dürfte allerdings nur funktionieren, wenn "Scream 5" auch ein wenig Qualität mit sich bringt. Ab Mitte Januar 2022 wissen wir mehr.

Titelfoto: PR/Paramount Pictures

Mehr zum Thema Kino & Film News: