Oscars für Nachwuchs-Regisseure: Diese Münchner fliegen nach LA!

München - Für die Gewinner der diesjährigen Studenten-Oscars wird es am Donnerstag noch einmal spannend - bei der Preisverleihung in Los Angeles erfahren die Nachwuchs-Regisseure, ob sie mit Gold, Silber oder Bronze nach Hause gehen.

Nils Keller (31, r.) und Welf Reinhart (27) fliegen nach Los Angeles zur Preisverleihung für Nachwuchs-Regisseure.
Nils Keller (31, r.) und Welf Reinhart (27) fliegen nach Los Angeles zur Preisverleihung für Nachwuchs-Regisseure.  © Tobias Hase/dpa

Mit "Almost Home" von Nils Keller (31) und "Eigenheim" von Welf Reinhart (27) sind auch zwei Filme der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) im Rennen.

"Das ist das, wovon man geträumt hat, als man bei der Filmhochschule angefangen hat", sagte Keller der Deutschen Presse-Agentur.

Zwar liefen die Kurzfilme bereits vor der Nominierung auf verschiedenen Filmfestivals, mit dem Studenten-Oscar habe er aber "auf keinen Fall" gerechnet, sagte Reinhart. "Das ist eine unglaubliche Ehre".

Hollywood-Comeback nach Oscar-Ohrfeige: Will Smith dreht "Bad Boys 4"!
Kino & Film News Hollywood-Comeback nach Oscar-Ohrfeige: Will Smith dreht "Bad Boys 4"!

In "Almost Home" geht es um einen Mutter-Sohn-Konflikt im Weltraum, in "Eigenheim" droht einem älteren Ehepaar die Zwangsräumung.

Insgesamt werden 14 Studierende bei den Student Academy Awards in Los Angeles ausgezeichnet. Sie wurden aus 1796 Einsendungen von 614 Hochschulen und Universitäten aus aller Welt ausgewählt.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Kino & Film News: