"The Comeback Trail": Robert De Niro als unfähiger Produzent in irrwitziger Action-Komödie

Los Angeles - Als Produzent des Mafia-Dramas "The Irishman" war Robert De Niro (77) im Frühjahr für einen Oscar nominiert. In der Rolle eines chaotischen, völlig unfähigen Filmproduzenten kehrt der zweifache Oscar-Gewinner ("Wie ein wilder Stier", "Der Pate – Teil II") nun in die Kinos zurück.

Irrwitzige Action mit Star-Aufgebot: Steht uns hier die Komödie des Jahres bevor?
Irrwitzige Action mit Star-Aufgebot: Steht uns hier die Komödie des Jahres bevor?  © YouTube Screenshots @Cloudburst Entertainment

Der Trailer für die Action-Komödie "The Comeback Trail" wurde am Freitag ins Netz gestellt und lässt beim Anschauen einen brachialen sowie unterhaltsamen Film erwarten.

De Niro, mit grauer, schmieriger Lockenfrisur, mimt einen Produzenten, der dringend Geld aufbringen muss, um Schulden bei einem Mafiaboss (Morgan Freeman) zu begleichen.

Sie hecken einen Versicherungsbetrug aus. Dazu heuern sie einen abgewrackten Western-Star (Tommy Lee Jones) an, mit der Absicht, ihn bei den Dreharbeiten um die Ecke zu bringen und die Versicherungssumme zu kassieren.

Die hochkarätig besetzte Action-Komödie von Regisseur George Gallo soll am 13. November 2020 in die US-Kinos kommen. Ob dieser Termin auch für Deutschland gilt, steht noch nicht fest.

Gallo schrieb 1988 das Drehbuch für die Kriminalkomödie "Midnight Run – Fünf Tage bis Mitternacht", in der Robert De Niro einen Kopfgeldjäger spielte.

Zuletzt machte Robert De Niro eher unfreiwillig von sich reden, als sein früherer Filmpartner Mickey Rourke (67) auf Instagram gegen ihn stichelte (TAG24 berichtete). Rourke behauptete, er hätte eine gewichtige Rolle in "The Irishman" haben können, was durch De Niro jedoch verhindert worden sei.

Titelfoto: YouTube Screenshots @Cloudburst Entertainment

Mehr zum Thema Kino & Film News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0