Rainer Holl aus Leipzig gewinnt Hamburger Comedy Pokal

Leipzig/Hamburg - Beim 19. Hamburger Comedy Pokal belegte am gestrigen Samstag der Leipziger Rainer Holl (37) den ersten Platz.

Rainer Holl (37) räumte sowohl den Comedy Pokal als auch den Publikumspreis ab.
Rainer Holl (37) räumte sowohl den Comedy Pokal als auch den Publikumspreis ab.  © PR

Im Wettbewerb setzte er sich gegen fünf andere nominierte Comedians durch. Alle drei Halbfinal-Runden sowie das Finale fanden am Samstag als Open-Air-Show in Planten un Blomen statt.

Der Kabarettist und Schöpfer des Comedy Pokals Sebastian Schnoy (51) übernahm die Moderation dieser unterhaltsamen drei Stunden.

Moderiert wurde der Abend von Sebastian Schnoy, dem Erfinder des Hamburger Comedy Pokals.

Er ist 32 Jahre älter: Prinzessin Dianas Nichte Kitty Spencer heiratet Milliardär
Royals Er ist 32 Jahre älter: Prinzessin Dianas Nichte Kitty Spencer heiratet Milliardär

Nach den Vorrunden entschied sich der Wettbewerb schließlich zwischen Rainer Holl (Leipzig), Eva Karl Faltermeier (Regensburg) und Korff & Ludewig (Offenbach/Berlin). Da die Entscheidung von der Jury getroffen wurde, durften die Zuschauer einen Publikumspreis vergeben.

Rainer Holl war der Glückliche, der sich am Ende des spannenden Abends über beide Auszeichnungen und ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 1250 Euro freuen konnte. Eva Karl Faltermeier landete auf dem zweiten Platz.

Es war übrigens nicht die erste Auszeichnung für Holl: 2019 wurde er als deutschsprachiger Vize-Meister im Poetry Slam gekürt.

Titelfoto: PR

Mehr zum Thema Unterhaltung: