"Besteigen verboten!": Moderatorin und Model Lola Weippert ganz privat

Rottweil - Pikante Details aus dem Kinderzimmer!

Lola Weippert (24) aka "Silk" performt "Unfaithful" von Rihanna auf dem Klavier und fragt sich danach, ob diese Performance wirklich online überleben sollte. (Fotomontage)
Lola Weippert (24) aka "Silk" performt "Unfaithful" von Rihanna auf dem Klavier und fragt sich danach, ob diese Performance wirklich online überleben sollte. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/lolaweippert

Radiomoderatorin Lola Weippert von bigFM war über Pfingsten bei ihrer Familie in ihrer Heimat Rottweil.

Dabei teilte die 24-Jährige mit ihren über 310.000 Instagram-Abonnenten in Storys viele tolle Eindrücke von der ältesten Stadt Baden-Württembergs.

Weippert, die auf einem Bauernhof aufgewachsen ist, outete sich unter anderem als absolute Kuh-Liebhaberin und ließ erst vor Kurzem zum großen Schock ihrer Fans durchsickern, dass sie bis heute noch nicht Film-Klassiker wie "Herr der Ringe" oder "Harry Potter" angeschaut hat.

Nun folgten weitere Flashbacks in ihre Kindheit. "Achtung, jetzt wird's privat", kündigte Lola an, die neben ihrer Radiotätigkeit als Model arbeitet. Denn ihre Follower bekamen einen Einblick in ihr Kinderzimmer.

Dort fand sich ein weiteres Indiz, woher die Morning Show-Moderatorin ihren berühmten Humor hat. Sie präsentierte nämlich ein Schild, auf dem leicht zweideutig zu lesen ist: "Besteigen verboten!"

Lola Weippert aka "Silk" interpretiert "Unfaithful" von Rihanna neu

Lola zeigt ihren Fans das "Besteigen verboten!"-Schild aus ihrem Kinderzimmer. (Fotomontage)
Lola zeigt ihren Fans das "Besteigen verboten!"-Schild aus ihrem Kinderzimmer. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/lolaweippert

Das Schild hing stets über ihrem Bett und wie Lola ihre Follower mit unmissverständlichem Unterton wissen ließ, habe sie das Verbot auch bis sie 18 war eingehalten.

Neben diversen Bildern, die sie gemalt hat und die heute für läppische drei Euro zu ergattern sind, kam außerdem ihre musikalische Ader zum Vorschein, als sie ihr Schlagzeug und Piano zeigte.

Weippert ließ es sich nicht nehmen, ein kleines Ständchen am Flügel zu spielen. Unter ihrem Künstlernamen "Silk" klimperte sie "Unfaithful" von Rihanna und sang - zugegebenermaßen mit ausbaufähiger Stimme - dazu.

Im Nachhinein der ganzen Aktivitäten, die alle auf Film festgehalten wurden und bereits ihren Weg ins Netz fanden, sah sich aber selbst die Influencerin mit dem Cringe-Faktor konfrontiert. "Das ist der Moment, wo mir selbst ein kalter Schauer den Rücken runterläuft", so die Influencerin über das Gezeigte.

Letztlich blieb jedoch alles online und dürfte bei vielen Lola-Fans wieder einmal für Tränenausbrüche vor lauter Lachen gesorgt haben.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/lolaweippert

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0