Fans enttäuscht: Aerosmith-Konzert in Mönchengladbach abgesagt!

Mönchengladbach/NRW - Die US-Rockband Aerosmith sollte ursprünglich zum Abschluss ihrer Europatour in Mönchengladbach spielen, jetzt ist das Konzert abgesagt.

Die US-amerikanischen Rocker von Aerosmith sollten eigentlich im Juli in Mönchengladbach auftreten.
Die US-amerikanischen Rocker von Aerosmith sollten eigentlich im Juli in Mönchengladbach auftreten.  © Charles Sykes/Invision/AP/dpa

Die Show am 27. Juli sollte das einzige Konzert in Deutschland innerhalb der Tour sein. Wegen des Corona-bedingten europaweiten Verbots von Großveranstaltungen werde der Auftritt nicht stattfinden und könne auch nicht verlegt werden, teilte der Konzert-Veranstalter am Freitag mit.

Aerosmith zählt mit weltweit bislang 150 Millionen verkauften Tonträgern und vier Grammy-Auszeichnungen zu den erfolgreichsten Bands der USA. 2020 feiern sie ihr 50-jähriges Bestehen.

Neben "Crazy" gehören "I Don't Want To Miss A Thing" und "Cryin'" zu den größten Aerosmith-Hits.

Titelfoto: Charles Sykes/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0