So will Stereoact Fans zu Stars machen

Annaberg-Buchholz - Stereoact als Star-Schmiede! Die beiden DJs aus dem Erzgebirge haben pro Monat mehr als eine Million Hörer auf dem Streamingdienst "Spotify". Ihre Reichweite wollen die beiden nun nutzen, um anderen den Weg in die Charts zu ermöglichen.

Ric Einenkel (42) und Sebastian Seidel (39) haben als "Stereoact" Millionen Hörer - das wollen sie jetzt mit anderen Musikern teilen.
Ric Einenkel (42) und Sebastian Seidel (39) haben als "Stereoact" Millionen Hörer - das wollen sie jetzt mit anderen Musikern teilen.  © Mats Bohle/ PR

Egal ob Sänger, Produzent oder DJ, jeder kann jetzt mithilfe von Ric Einenkel (42) und Sebastian Seidel (39) bekannt werden.

"Wir bekommen viele Nachrichten von Leuten, die uns ihre eigenen Tracks schicken und wollen, dass wir da mal reinhören", sagt Einenkel. Aber die beiden DJs wollen die Musik jetzt auch mit ihren Fans teilen.

"Wir haben uns überlegt, eine Spotify-Liste zu kreieren, unter dem Titel 'Stereoact supported'", so Einenkel. "Dort packen wir einmal im Monat dann die Songs drauf, die uns geschickt wurden und uns am besten gefallen haben."

Einzige Bedingung: Der Song muss bei Spotify gelistet sein. "So bekommen die Lieder mehr Aufmerksamkeit und vielleicht wird einer der Songs irgendwann sogar ein Hit", so die beiden Erzgebirger.

Und: "Jeder kann mitmachen", versprechen die DJs.

Titelfoto: Mats Bohle/ PR

Mehr zum Thema Musik News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0