Harry Styles chillt nach Autopanne im Kinderzimmer eines Fans und hinterlässt zuckersüßen Brief!

London - "Hab deinen Fisch gefüttert". Harry Styles (26), seines Zeichens einer DER gefragtesten Musiker momentan, hat mal wieder einen rausgehauen. Und was für einen. Für einen Fan endete das Ganze fast filmreif und tragisch-schön.

Harry Styles feiert aktuell einen Erfolg nach dem nächsten - auch in Sachen Fan-Liebe.
Harry Styles feiert aktuell einen Erfolg nach dem nächsten - auch in Sachen Fan-Liebe.  © Isabel Infantes/PA Wire/dpa

Es ist wie Hollywood inmitten der britischen Insel. Sänger Harry Styles bleibt mit seinem Wagen liegen und tut das, was wohl nicht viele Superstars tun würden. Er klingelt mal eben an der nächsten Haustür und bittet um zeitweise Asyl.

Wer glaubt, dass diese Story nun zu Ende sei, irrt. Denn der smarte Brite legte noch einiges oben drauf.

Wie er sich nämlich die Tür öffnen ließ, wurde er reichlich umsorgt. Mit Tee und einem angenehmen Gespräch verkürzte eine Frau dem 26-Jährigen die Wartezeit.

Was sich während dieses Gesprächs herauskristallisierte: Die Stieftochter der Frau ist ein riesiger Fan des Sängers!

Gegenüber Metro verriet die Stief-Mama nun, dass er DAS Idol von Theodora, so heißt die Tochter ihres Freundes, sei und ihr klar war, dass sie sich wohl grün und blau ärgern wird, wenn sie herausbekommt, dass sie ihren Schwarm verpasst habe.

Harry Styles liebt seine Fans... und Fische

Für den Ex-One-Direction-Star war das der Startschuss für eine megasüße Aktion. Er ging kurzerhand ins Zimmer von Theodora, schnappte sich die CD (ja, so etwas gibt es noch) "Fine Line", welche Styles' jüngster Longplayer ist, und unterschrieb drauf.

Hinzu legte er noch eine kleine Nachricht, in der unter anderem stand, wie sehr er es bedauere, Theodora nicht angetroffen zu haben. Ihr Vater solle ihn allerdings noch einmal kontaktieren, wenn sie es möchte. "Und P.S., ich habe deine Fische gefüttert"!

Was für eine Aktion! Die Fans des Ex-Boyband-Schnuckels laufen derweil Sturm, wünschen sich wohl auch nichts sehnlicher, als dass er auch mal ihre Fische füttern würde.

Dass der Musiker neben Wassermelonen und hübschen Frauen auch Fische recht bezaubernd findet, zeigte er unter anderem auch in seinem Video zum Song "Adore You".

Hauptakteur neben ihm: Genau, ein Fisch. Blubb.

Titelfoto: Isabel Infantes/PA Wire/dpa , Screenshot Twitter Rachel

Mehr zum Thema Musik News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0