Sorbische Band "Skupina Astronawt" hat großen Fernsehauftritt im ZDF

Dresden/Bautzen - Das gibt es nicht allzu oft: Eine sorbische Band hat im Zweiten Deutschen Fernsehen bald ihren großen Auftritt.

Skupina Astronawt bringt mit ihrem Titel "Hory modre" und der dazugehörigen Frage die Show-Kandidaten am 25. September zum Grübeln - und empfiehlt sich so als Botschafter des kleinen slawischen Volkes.
Skupina Astronawt bringt mit ihrem Titel "Hory modre" und der dazugehörigen Frage die Show-Kandidaten am 25. September zum Grübeln - und empfiehlt sich so als Botschafter des kleinen slawischen Volkes.  © -/Skupina Astronawt/dpa

Sorbische Musik ist nach Expertenansicht längst mehr als Folklore.

Es gebe viele Formen vom Rap über Pop, Rock, Liedermacher-Songs, Folk, Blues: "Alles auf Sorbisch", sagte Jan Budar, Direktor der Stiftung für das sorbische Volk.

Ihr Zweck ist die Pflege und Förderung sorbischer Sprache und Kultur, mit einem kleinen Budget werden zum Beispiel auch Musikproduktionen ganz unterschiedlicher Art unterstützt. Zu den jungen Künstlern gehört etwa die Band Skupina Astronawt.

"LOL" geht in Staffel 3: Diese Promis sind diesmal mit dabei
Amazon Prime Video "LOL" geht in Staffel 3: Diese Promis sind diesmal mit dabei

Mit dem Song "Hory módre" (Blaue Berge) sind die Musiker am 25. September in der ZDF-Show "Das große Deutschland-Quiz" zu erleben.

Die Kandidaten Wigald Boning, Oliver Wnuk, Christian Tramitz und Henning Baum sollen dann erraten, in welcher Sprache die "Astronauten" singen.

Die Sorben sind in Deutschland eine anerkannte nationale Minderheit

Die Sorben sind in Deutschland eine anerkannte nationale Minderheit und leben überwiegend im Osten Sachsens und im Süden Brandenburgs.

Die gut 60.000 Sorben/Wenden in Deutschland kämpfen wie viele andere kleine Völker um den Erhalt ihrer Sprache und Kultur.

Titelfoto: -/Skupina Astronawt/dpa

Mehr zum Thema Musik News: