"The Sound Of Liverpool": Die Toten Hosen bringen Cover-Album raus

Düsseldorf - Die Toten Hosen bringen ein neues Album mit englischsprachigen Cover-Versionen der Mersey-Beat-Ära heraus. Es heißt "Learning English Lesson 3: Mersey Beat! The Sound Of Liverpool" und erscheint am 13. November, wie das Plattenlabel JKP am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte.

Die Toten Hosen bringen im November ein Cover-Album mit englischsprachigen Versionen der Mersey-Beat-Ära heraus.
Die Toten Hosen bringen im November ein Cover-Album mit englischsprachigen Versionen der Mersey-Beat-Ära heraus.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Das neue Album gehe im Vergleich zu seinen Vorgängern, die sich mit den Anfängen des Punkrock beschäftigten, weiter zurück in die erste Hälfte der 1960er-Jahre: ins Liverpool des Mersey Beats. 

Mersey Beat war eine Musikzeitschrift, die sich mit der Musikszene der frühen 1960er Jahre in Liverpool befasste. Später wurde der Name synonym für diese Musikszene verwendet.

Herausgekommen sei ein schnelles Album mit 15 Cover-Versionen von Hits und Raritäten von The Searchers, Gerry and the Pacemakers, Rory Storm and the Hurricanes, The Swinging Blue Jeans und anderen Epigonen der Mersey-Beat-Szene.

Sommerhaus der Stars: Michelle zieht nach "Sommerhaus" bittere Konsequenz: Mike denkt an Trennung!
Das Sommerhaus der Stars Michelle zieht nach "Sommerhaus" bittere Konsequenz: Mike denkt an Trennung!

"Learning English Lesson 3" sei eine Liebeserklärung an Liverpool und die damals einen kurzen historischen Moment wichtigste Musik der Welt.

Am kommenden Montag erscheint zudem das erste selbst geschriebene Buch von Sänger Campino: "Hope Street: Wie ich einmal englischer Meister wurde". 

Rund um den Erscheinungstermin des Albums wird Campino auf Lesereise sein und sein Buch in Zürich und Wien vorstellen.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Musik News: