Zu fünft! Heiße Gerüchte um "Take That"-Comeback

London (Großbritannien) - Bei der legendären Boygroup "Take That" handelt es sich bis heute um eine der erfolgreichsten Pop-Bands Großbritanniens. Nun planen die fünf inzwischen erwachsenen Musiker offenbar ein gemeinsames Comeback!

"Take That" brachten in den 90er-Jahren Millionen Teenie-Herzen zum Schmelzen.
"Take That" brachten in den 90er-Jahren Millionen Teenie-Herzen zum Schmelzen.  © dpa/Neil Munns

Aktuell besteht "Take That" nur aus Howard Donald (52), Mark Owen (48) und Gary Barlow (50). Letzterer deutet nun ein Comeback zu fünft an: mit Robbie Williams (46) und Jason Orange (50).

Laut Barlow könnte die Band bald wieder wie früher Musik machen: "Ich glaube, das wird's geben", sagt er im Interview mit der britischen Zeitung The Mirror.

"Das ist einer der Nervenkitzel, Teil dieser Band zu sein. Man weiß nie, was von Platte zu Platte alles passieren wird, und ich liebe es."

Take That sei für Barlow "eine schöne Umgebung. Es fühlt sich wie ein sicherer Hafen an". Ein Ort, an den man zurückkehrt, nachdem man sich woanders ausgetobt hat.

Wie das Comeback aller Bandmitglieder konkret aussehen könnte - das verrät Barlow nicht.

v.l.n.r.: Jason Orange (50), Robbie Williams (46), Howard Donald (52), Gary Barlow (50) und Mark Owen (48) feierten als "Take That" große Erfolge. Für ihre letzte Reunion bekamen sie unter anderem den "Echo".
v.l.n.r.: Jason Orange (50), Robbie Williams (46), Howard Donald (52), Gary Barlow (50) und Mark Owen (48) feierten als "Take That" große Erfolge. Für ihre letzte Reunion bekamen sie unter anderem den "Echo".  © dpa/Joerg Carstensen

Das bisher letzte gemeinsame Album von "Take That" in Originalbesetzung erschien vor zehn Jahren. Für "Progress" kehrte Robbie Williams zurück, nachdem er Mitte der 90er-Jahre die Band verlassen hatte.

Titelfoto: dpa/Neil Munns

Mehr zum Thema Musik News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0