Weil sie ein "Freak" ist: Tatort-Ermittlerin in 69 Ländern in den Top 10

Dresden - Es ist ein Erfolg, den sich Macher und Schauspieler der deutschen Netflix-Produktion von "Freaks - Du bist eine von uns" vielleicht erhofft und erträumt hatten, aber der eher ein bisschen utopisch schien: Der etwas andere Superhelden-Film um Dresdens Tatort-Export Cornelia Gröschel (32) schaffte es auf Anhieb in 69 Ländern in die Top 10 des Streaming-Dienstes!

Cornelia Gröschel (32), hier in einer Szene mit Wotan Wilke Möhring (53), spielt in "Freaks" eine Superheldin.
Cornelia Gröschel (32), hier in einer Szene mit Wotan Wilke Möhring (53), spielt in "Freaks" eine Superheldin.  © David Dollmann

"Ich freue mich riesig über den Erfolg des Filmes", erzählt Cornelia Gröschel, die im Film die Rolle der "Wendy" übernommen hat. 

Die weibliche Hauptfigur entdeckt in der Geschichte plötzlich, dass sie übermenschliche Fähigkeiten besitzt. "Ich war beim Anschauen selbst sehr begeistert. Aber das heißt ja nie, dass dem Publikum der Film letztlich auch gefällt. Umso schöner ist es für unser ganzes 'Freaks'-Team, dass so viele unseren Film mögen."

Der Streifen ist eine Zusammenarbeit des Kleinen Fernsehspiels des ZDF und der Produktionsfirma "PSSST! Film" für den Streamingdienst Netflix. 

Neben Gröschel sind darin auch bekannte Namen wie Wotan Wilke Möhring (53) und Tim Oliver Schultz (32) zu sehen. 

Die Erfolgsproduktion hat übrigens ein offenes Ende. Ob es also eine Fortsetzung gibt? "Das werden wohl Netflix, ZDF und unsere Produktionsfirma entscheiden. Aber wir haben alle Lust und ich wäre auch sehr gerne bei einer Fortsetzung dabei", so die gebürtige Dresdnerin.

Tatort-Kommissarin Gröschel hat mit ihrem ersten Film für Netflix internationalen Erfolg.
Tatort-Kommissarin Gröschel hat mit ihrem ersten Film für Netflix internationalen Erfolg.  © dpa/Sebastian Kahnert

Und ihre Tatort-Kollegin gehört zu Deutschlands heißesten Kommissarinnen

Karin Hanczewski (38) ist eine der heißesten "Tatort"-Ermittlerinnen, die Deutschland zu bieten hat.
Karin Hanczewski (38) ist eine der heißesten "Tatort"-Ermittlerinnen, die Deutschland zu bieten hat.  © DPA/Robert Michael

Besondere Ehre für Karin Hanczewski (38): Die Schauspielerin, die seit 2016 als Karin Gorniak im Dresdner "Tatort" ermittelt, gehört zu den heißesten TV-Kommissarinnen.

Nur Almila Bagriacik (30) konnte laut einer Umfrage der Erotik-Community "JOYclub" die rund 2 000 Befragten noch mehr betören. 

Nora Tschirner (39) komplettiert als Hauptkommissarin Kira Dorn ("Tatort" Weimar) mit 10,4 Prozent der Stimmen das ausschließlich brünette Sexappeal-Treppchen. 

Bei den Männern schnappte sich übrigens Wotan Wilke Möhring (53) als Hamburger Kommissar Thorsten Falke den ersten Platz.

Titelfoto: Bildmontage: David Dollmann, dpa/Sebastian Kahnert

Mehr zum Thema Netflix:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0