Lippi am Steuer! In der DDR-Staatskarosse von Meißen nach Dresden

Meißen - Knapp 200 Oldtimer fahren am heutigen Samstag durch die schönsten Landschaften von Sachsen - bei der "8. Rallye Elbflorenz". Die 250 Kilometer lange Ausfahrt startet in Meißen und endet in Dresden. Zu sehen gibt es dabei entlang der Strecke nicht nur auf Hochglanz polierte Automobil-Schönheiten, sondern auch Promis hinterm Lenkrad.

Entertainer Wolfgang Lippert (68) startet im nachtblauen Volvo 264 TE (Bj. 1982) - eine der letzten funktionstüchtigen Staatsratslimousinen der DDR.
Entertainer Wolfgang Lippert (68) startet im nachtblauen Volvo 264 TE (Bj. 1982) - eine der letzten funktionstüchtigen Staatsratslimousinen der DDR.  © Eric Münch

"Es ist für mich eine große Ehre, dass ich eine der letzten funktionstüchtigen Staatsratslimousinen der DDR fahren darf", freut sich Entertainer Wolfgang Lippert (68) auf den nachtblauen Volvo 264 TE, Baujahr 1982. 

Der Wagen mit der Startnummer 60 stammt aus dem Fuhrpark der Firma "Genex Welt" von Gerrit Crummenerl (48). "Er stand allen Politbüromitgliedern zur Verfügung. Ich habe den Volvo gerade teilrestauriert. Es ist seine erste Rallye. Ich hoffe, dass Lippi gut ins Ziel kommt." Die Staatskarosse wird von zwei DDR-Polizeiautos eskortiert.

Mit der Startnummer 88 geht Schlagerstar "Muck" Hartmut Schulze-Gerlach (72) auf Tour. In seiner Funktion als Botschafter wird er von der Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen mit einem fahrbaren Untersatz aus dem eigenen Bestand ausgestattet - einem großen Wolga Baujahr 1968. 

Eine Sprecherin: "Muck fährt für unseren Regionalverband schon die fünfte Rallye."

Tolle Stimmung am Meißner Elbufer: Bei der Oldtimer-Rallye geht's vor allem um Spaß und die Freude am Fahren.
Tolle Stimmung am Meißner Elbufer: Bei der Oldtimer-Rallye geht's vor allem um Spaß und die Freude am Fahren.  © Eric Münch
Mit Blaulicht für die Volkssolidarität: Schlagerstar "Muck" Hartmut Schulze-Gerlach (72) im 1968er Wolga.
Mit Blaulicht für die Volkssolidarität: Schlagerstar "Muck" Hartmut Schulze-Gerlach (72) im 1968er Wolga.  © Eric Münch

Nach dem Korso am gestrigen Freitag durch Meißen gehen alle Oldtimer am Samstag ab 8.30 Uhr von der Festwiese in Meißen auf die Strecke. Ab 17.45 Uhr werden sie im Ziel an der Dresdner Marienbrücke erwartet. Infos: rallye-elbflorenz.de 

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Promis & Stars: