Ist Liesl eine "schreckliche Mutter"? So souverän reagiert das sexy Kurvenwunder

Karlsruhe - Die kurvige Bloggerin Alisa Piecha (31) alias lieslkennsch verdreht Tausenden Männern im Netz den Kopf. Dabei ziehen nicht zuletzt ihre stets ins rechte Licht gerückten Büste die Blicke auf sich. Doch ist sie deshalb eine schlechte Mutter?

Die dreifache Mama zeigt sich gerne von ihrer erotischen Seite. (Screenshot)
Die dreifache Mama zeigt sich gerne von ihrer erotischen Seite. (Screenshot)  © Screenshot Instagram.com/lieslkennsch

Doch der Reihe nach: Liesl verwöhnt die mehr als 20.000 Follower auf ihrer Instagram-Seite regelmäßig mit durchaus erotischem Content. 

Ob im Bikini oder im Top verpackt, schnell wandert der Blick des (meist männlichen) Betrachters wie von selbst bei der hübschen Karlsruherin zum Wesentlichen. Zur großen Freude der Fans.

Jetzt hatte die 31-Jährige offenbar ein Q&A, bei dem eine Bemerkung für Wellen sorgte.

Wie Liesl in ihrem jüngsten Posting schreibt, seien viele der Follower "etwas geschockt, über die Aussage 'vom Aussehen her wirkst Du wie eine schreckliche Mutter'."

Die patente Dreifach-Mama könne verstehen, dass das viele hart fänden. "Als ich diese Vorwürfe das erste, zweite und dritte Mal hörte, hat es mich auch etwas gekränkt", lässt sie ihre Fans wissen. "Mittlerweile löst es in mir nichts mehr aus als Belustigung."

Liesl fragt: "Wie sieht eine 'gute' Mutter denn aus?! Ist eine gute Mutter ungeschminkt? Trägt Schlabberlook und hat ungebürstetes Haar?" 

Sie könne diesbezüglich beruhigen, genau so sitze sie oft auf dem Spielplatz. Es gebe jedoch zwei Seiten an ihr: "Ich pflege mich gerne, schminke mich, mach' mich gerne schick." Und weiter: "Ich mag meine Brüste, ich mag Outfits, die meine Brüste schön präsentieren. Und trotz allem bin ich noch die gleiche Mutter, die ich noch vorhin auf dem Spielplatz mit der Jogginghose war."

Die couragierte Karlsruherin versichert: "Ich liebe meine Kinder sehr, ich erziehe sie in dem Wissen, dass egal was sie tun und wer sie sein möchten, ich immer hinter ihnen stehen werde."

Oberflächlichkeit habe keinen Platz in ihrem Leben. "Leute, die mir nahe stehen und vor allem meine Kinder wissen, dass ich eine sehr gute Mutter bin. Selbstreflektiert, empathisch, hurmorvoll und liebevoll. Vielleicht auch chaotisch und unperfekt, aber dazu stehe ich."

An ihre Follower appelliert sie zum Schluss: "Ich hoffe, ihr könnt also verstehen, warum ich mich über solche Aussagen eher lustig mache und macht es mir nach."

Bei den Fans kamen Liesls Worte sehr gut an. So schrieb etwa eine Mutter unter den Beitrag: "Macht man als Mama nichts aus sich, ist man eine Rabenmutter, macht man was aus sich, ist man eine schreckliche Mutter. Man kann es keinem recht machen. So lange man weiß, was das Wichtigste für einen selbst und die Kinder ist, kann es einem völlig egal sein, was andere denken."

Ein anderer User befand: "Ich finde egal, wie sich eine Mutter anzieht, ob legere oder sexy ist doch jedem selbst überlassen und ich finde, dass Du es genau richtig machst."

Und wiederum ein weiterer Fan kommentierte: "Alles dummes Gelaber. Bist eine attraktive Frau. Und den Rest können eh nur Deine Kinder beurteilen."

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/lieslkennsch

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0