Amira Pocher im Mama-Modus: Das darf ihr kleiner Sohn nicht aus dem Supermarkt mitnehmen

Köln – Amira Pocher (29) gibt seltene Einblicke in ihren Mama-Alltag. Als ihr jüngster Sohn im Supermarkt ein ganz bestimmtes Lebensmittel entdeckt, reagiert die Ehefrau von Oliver Pocher (44) sofort.

Amira Pocher (29) hat ihren kleinsten Sohn zum Einkaufen mitgenommen. (Fotomontage)
Amira Pocher (29) hat ihren kleinsten Sohn zum Einkaufen mitgenommen. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Noch bis vergangene Woche verbrachte Amira ihre Tage zusammen mit Massimo Sinató (41) bei intensivem Tanz-Training. Seit ihrem "Let's Dance"-Exit im Halbfinale ist die Viertplatzierte nun wieder mehr in anderer Gesellschaft unterwegs - nämlich in der ihrer Kinder.

Jüngst meldete sich die Moderatorin und Podcast-Betreiberin ("Hey Amira!") aus den heimischen vier Wänden mit einer freudigen Botschaft bei ihren rund 982.000 Instagram-Followern: "Ich habe grad endlich meine Kennzeichen bekommen!"

So hatte sich die 29-Jährige bereits vor Monaten ein neues Auto gegönnt, das jedoch erst kürzlich geliefert wurde. Eine erste Spritztour habe sie mit dem wertvollen Jeep Wrangler noch nicht machen können, eben wegen der fehlenden Kennzeichen.

Nackt neben Hund! Emily Ratajkowski zeigt sich auf Instagram tierisch freizügig
Promis & Stars Nackt neben Hund! Emily Ratajkowski zeigt sich auf Instagram tierisch freizügig

Doch das holte Amira nun nach, und das Ziel stand auch schnell fest: "Jetzt geht's bei der Gelegenheit direkt mal einkaufen, ich möchte nämlich Eis selber machen für die Kinder", erklärte die Doppel-Mama. Na, dann mal los!

Amira Pocher bei Instagram

Ihr Sohn fordert "Kolala", doch Amira Pocher greift durch

Von Eismangel kann bei den Pochers Zuhause nicht die Rede sein. (Fotomontage)
Von Eismangel kann bei den Pochers Zuhause nicht die Rede sein. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Im Supermarkt angekommen schob die gebürtige Österreicherin ihr einjähriges Söhnchen im Einkaufswagen vor sich her, wie in ihrer Instagram-Story zu erkennen ist.

Vor einem ganz besonderen Regal hielt das Mutter-Sohn-Duo kurz an. "Was möchtest du essen?", fragte Amira ihren Sprössling gut gelaunt. Der deutete prompt auf die bunt verpackte Ware: "Essen... da! Kolala!"

"Schokolade, jaja!", scherzte Amira, die die Wahl ihres Jüngsten offenbar schon erwartet hatte.

Oliver Pocher schießt gegen Wollny-Freund, der reagiert uneinsichtig auf die Kritik
Oliver Pocher Oliver Pocher schießt gegen Wollny-Freund, der reagiert uneinsichtig auf die Kritik

Die zweifache Mutter reagierte jedoch kurzentschlossen und schob den Einkaufswagen mitsamt Leckermäulchen flotten Schrittes von den süßen Verführungen fort: "Da gehen wir schnell weiter, haben wir genug zu Hause."

Zumindest Eis gab es zurück im Pocher'schen Domizil nur allzu genügend - wie zuvor angekündigt von Amira selber angemischt und eingefroren. So lassen sich die heißen Temperaturen im heimischen Köln doch gut ertragen!

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Mehr zum Thema Amira Pocher: