Amira Pocher spricht über harte Vergangenheit: "Einsam und pleite"

Köln - Amira Pocher (28) hat inzwischen alles, wovon man nur träumen kann: Einen liebenden Ehemann, zwei gesunde Kinder und keinerlei finanzielle Sorgen. Doch das war nicht immer so, wie sie jüngst in einer Folge ihres Podcasts verriet.

Amira Pocher (28) hat krasse Zeiten hinter sich. Als sie nach Deutschland kam, war sie quasi mittellos. In ihrem Podcast "Hey, Amira!" sprach sie über diese schwere Zeit.
Amira Pocher (28) hat krasse Zeiten hinter sich. Als sie nach Deutschland kam, war sie quasi mittellos. In ihrem Podcast "Hey, Amira!" sprach sie über diese schwere Zeit.  © Instagram/AmiraPocher

Nicht nur im Podcast "Die Pochers hier", den Amira gemeinsam mit Ehemann Oliver (43) betreibt, plaudert die 28-Jährige inzwischen regelmäßig aus dem Nähkästchen. Auch in ihrem eigenen Format "Hey, Amira!" gibt die gebürtige Österreicherin private Details aus ihrem Leben preis.

So sprach Amira jüngst über ihre turbulente Vergangenheit.

Die gelernte Visagistin reiste mit zarten 22 Jahren alleine nach Deutschland, um zunächst in Düsseldorf zu leben, wie sie in der neuesten Podcast-Folge offenbarte. Der Start in ihrem neuen Heimatland war für die zweifache Mama allerdings alles andere als einfach!

Mit nur 47 Jahren: Ehemann von Moderatorin Verena Wriedt verstorben!
Promis & Stars Mit nur 47 Jahren: Ehemann von Moderatorin Verena Wriedt verstorben!

"Als ich nach Deutschland gekommen bin, da hatte ich niemanden. Ich war komplett alleine", so die 28-Jährige. Dabei sei sie ein "richtiges Rudeltier" und in Österreich stets von Freunden umgeben gewesen.

In Düsseldorf holte sie dann ihre neue Realität ein: "Ich hab in einer 18-Quadratmeter-Zimmer-Wohnung gewohnt, mit einer Kochplatte und ohne Ofen", verriet sie.

In der Woche hatte Amira gerade einmal 70 Euro zur Verfügung - und war zu der Zeit auch noch Raucherin. Das Geld dürfte bei der schönen Brünetten demnach ziemlich knapp gewesen sein.

Was für Amira jedoch viel schlimmer war: Die Einsamkeit. Nach der Schule sei sie täglich mit der Bahn nach Hause gefahren, um dann alleine in ihrem Zimmer zu sitzen. Ohne Internet, ohne Fernsehen - und ohne Freunde. "Das war für mich eine sehr, sehr harte Zeit", erklärte sie.

Als die dann ihren damaligen Partner kennenlernte, verbesserte sich ihre Situation drastisch. Durch ihn knüpfte sie viele Kontakte und entkam damit der Isolation.

Amira Pocher hat bei Instagram 970.000 Fans

Amira Pocher feiert inzwischen private und berufliche Erfolge

Heute hat sich Amiras Leben um 180 Grad gedreht. Seit 2019 ist sie nun bereits mit ihrem Oli verheiratet. Ende 2019 und Ende 2020 brachte sie ihre Söhne zur Welt und genießt seitdem das Familienleben in ihrer Heimatstadt Köln.

Auch beruflich läuft es für die 28-Jährige blendend. Amira betreibt nicht nur zwei Podcasts, sondern tritt ebenso als Moderatorin ("Pocher vs. Influencer") in Erscheinung.

Auch eine eigene Modelinie hat die zweifache Mama ins Leben gerufen. Das bescheidene Leben in Düsseldorf ist demnach längst Vergangenheit.

Titelfoto: Instagram/AmiraPocher

Mehr zum Thema Amira Pocher: