Amira Pocher teilt Urlaubsbilder, doch Fans stellen sich eine Frage

Köln – Was waren das für Zeiten, als Reisen in entfernte Länder noch ohne Corona-Einschränkungen möglich waren. Amira Pocher (28) schwelgt mit privaten Urlaubsfotos in schönen Erinnerungen - dabei drängt sich ihren Fans jedoch eine Frage auf.

Amira Pocher (28) hat in einer Instagram-Story zahlreiche private Urlaubsfotos gepostet. (Fotomontage)
Amira Pocher (28) hat in einer Instagram-Story zahlreiche private Urlaubsfotos gepostet. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Ob Kapstadt, New York oder Marrakesch - Amira Pocher ist schon viel rumgekommen auf der Welt. Oftmals hatte sie auf ihren Reisen Göttergatte Oliver Pocher (43) mit im Gepäck.

Bei Instagram hat die gelernte Maskenbildnerin nun ein Bild einer der ersten Reisen geteilt, die sie mit dem Comedian zusammen unternommen hat. Damals ging es in die südafrikanische Hauptstadt Kapstadt.

Seitdem hat das Paar, das seit Oktober 2019 verheiratet ist, noch zahlreiche weitere Traumorte rund um den Globus erkundet.

Sarafina Wollny platzt der Kragen: "Habt ihr keine anderen Hobbys!?"
Sarafina Wollny Sarafina Wollny platzt der Kragen: "Habt ihr keine anderen Hobbys!?"

Eine Auswahl ihrer liebsten Urlaubsschnappschüsse zeigt Amira etwa beim schwindelerregenden Handstand machen am Grand Canyon oder beim Herumalbern in Tokio - doch damit ist inzwischen Schluss.

Und das liegt nicht nur an der Corona-Pandemie, sondern auch an einem ganz anderen Problem, wie einige Fans bereits ahnen.

Amira Pocher bei Instagram

Amira Pocher (28) hat bereits am Grand Canyon Handstand gemacht und war mit Ehemann Oliver Pocher (43) in Tokio unterwegs. (Fotomontage)
Amira Pocher (28) hat bereits am Grand Canyon Handstand gemacht und war mit Ehemann Oliver Pocher (43) in Tokio unterwegs. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Amira Pocher kann wegen Angstzuständen nicht mehr in den Flieger steigen

Amira Pocher (28) verrät, dass sie wegen Panikattacken inzwischen nicht mehr mit dem Flugzeug verreisen kann. (Fotomontage)
Amira Pocher (28) verrät, dass sie wegen Panikattacken inzwischen nicht mehr mit dem Flugzeug verreisen kann. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

"Wie schaffst du es, in dem Flugzeug keine Panikattacken zu kriegen?", fragt eine Userin die brünette Beauty bei Instagram.

Immerhin hatte Amira zuletzt offen darüber geredet, dass sie in manchen Situationen mit regelrechten Angstzuständen zu kämpfen hat. Und dazu gehört eben auch das Fliegen.

In ihrer Story erklärt sie nun, dass das aber längst nicht immer so war: "Meine Angstzustände kamen erst mit der ersten Schwangerschaft", schreibt Amira.

"Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner muss Insta-Post löschen: "Hätte dich für klüger gehalten"
Promis & Stars "Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner muss Insta-Post löschen: "Hätte dich für klüger gehalten"

Im November 2019 ist die gebürtige Österreicherin erstmals Mutter geworden. Ende letzten Jahres kam ihr zweiter gemeinsamer Sohn mit Oliver Pocher zur Welt.

Und auch wenn das Eltern-Glück groß ist, schwingt ein kleiner Wermutstropfen mit: "Ich seh mir wehmütig die Bilder unserer Reisen an und wünsche mir, ich könnte wieder so unbeschwert reisen. Allerdings ist es aktuell so, dass ich mich in keinen Flieger traue...", verrät Amira.

Um ihre Panikattacken in den Griff zu kriegen, hat sie sich therapeutische Hilfe geholt und versichert: "Ich arbeite daran." Hoffentlich wird sie ihren Wunsch, endlich einmal wieder zu reisen, dann in die Tat umsetzen können.

Titelfoto: Instagram/Screenshot/Amira Pocher

Mehr zum Thema Amira Pocher: