Amira Pocher mit völlig deformiertem Gesicht: Das steckt dahinter

Köln - Amira Pocher (28) dürfte dem einen oder anderen Follower am Freitag einen gehörigen Schrecken eingejagt haben, als sie in ihrer Instagram-Story ihr ziemlich deformiertes Gesicht präsentierte. Doch rasch wurde klar, was dahinter steckte.

Amira Pocher (28) zeigte sich jüngst in ihrer Instagram-Story mit einem ziemlich entstellten Gesicht und dürfte ihren Fans damit wohl einen ziemlichen Schrecken eingejagt haben.
Amira Pocher (28) zeigte sich jüngst in ihrer Instagram-Story mit einem ziemlich entstellten Gesicht und dürfte ihren Fans damit wohl einen ziemlichen Schrecken eingejagt haben.  © Instagram/amirapocher (Screenshots, Bildmontage)

Hier ein bisschen vergrößern, dort ein wenig glätten und an anderen Stellen ein bisschen verschmälern - der Beauty-Wahn in der Instagram-Welt scheint in den vergangenen Jahren verstärkt zugenommen zu haben.

Viele Influencer und Promis gehen mit kleineren Beauty-Eingriffen und größeren Schönheits-OPs offen um und stehen zu den Optimierungen an ihrem Körper, während andere für mehr Natürlichkeit plädieren.

Zudem zeigen sich viele Stars in ihren Instagram-Storys mittlerweile nur noch mit sogenannten Beauty-Filtern, die nicht nur Augenringe oder Fältchen verschwinden lassen, sondern gleich bestimmte Partien des Gesichts vergrößern oder verkleinern.

Heidi Klum: Leni Klum spendet 50.000 Dollar für den guten Zweck und erntet Kritik
Heidi Klum Leni Klum spendet 50.000 Dollar für den guten Zweck und erntet Kritik

Amira Pocher gehört definitiv zu den Promis, die auf Natürlichkeit setzen, in ihren Storys auf Beauty-Filter verzichten und mit chirurgischen Eingriffen nichts am Hut haben - oder?

Am Freitag dürfte die Ehefrau von Oliver Pocher (43) ihre 963.000 Instagram-Fans kurzzeitig in Angst und Schrecken versetzt haben, als sie in ihrer Story ein Selfie von sich postete, auf dem die zweifache Mama sich selbst irgendwie so gar nicht ähnlich sah.

Ihre Nase sah darauf viel schmaler aus, während ihre Brüste, Augen und Lippen auf einmal viel größer wirkten. Doch dann wurde klar, was dahinter steckte: Amira hatte das Selfie in eine App geladen, mit der Bilder ziemlich drastisch bearbeitet werden können.

Natürlich schön: So sieht Amira Pocher eigentlich aus

Amira Pocher präsentiert sich auch gern ungeschminkt bei Instagram

So zeigte die gebürtige Österreicherin, was heutzutage in Sachen visuelle Beauty-Nachbearbeitung alles möglich ist! "Ich gebe jetzt Kurse", schrieb Amira ironisch zu der Story und zeigte, welches Ausmaß diese "Schönheits-Optimierungen" nehmen können.

Die zweifache Mama mag sich selbst auch ungeschminkt und zeigt sich ihren Fans in ihren Storys häufig ohne Make-up. Etwaige Schönheits-Filter oder Gesichtsoptimierungen mithilfe von Apps hat die Moderatorin ohnehin nicht nötig.

Titelfoto: Instagram/amirapocher (Screenshot, Bildmontage)

Mehr zum Thema Amira Pocher: