LKA ermittelt! Angelina Pannek fällt auf Betrugsfirma herein

Berlin - Eigentlich wollte sie ihren Fans nur ein tolles neues Produkt zur dauerhaften Haarentfernung vorstellen - doch dieser Schuss ging für Influencerin Angelina Pannek gewaltig nach hinten los.

Sebastian Panneks (34) Ehefrau Angelina (28) ist auf eine Scheinfirma hereingefallen.
Sebastian Panneks (34) Ehefrau Angelina (28) ist auf eine Scheinfirma hereingefallen.  © dpa/zb/Gerald Matzka

Das Problem: Die Firma, die die Lasergeräte verkaufte, welche Angelina ihren Followern mit verlockendem 200-Euro-Rabattcode anpries, existiert überhaupt nicht. Die 28-Jährige ist auf eine üble Betrugsmasche hereingefallen. Das LKA ermittelt bereits gegen die Scheinfirma.

"Das Blöde ist natürlich, dass ich die Kooperation ausgeführt habe - wie viele andere Influencer auch, also ich bin nicht die Einzige", betont die Ehefrau von Ex-Bachelor Sebastian Pannek (34) in ihrer Instagram-Story. "Das Doofe ist jetzt nur, dass ich mit meinem Namen und mit meinem Gesicht dastehe und geradestehen muss."

Natürlich könne sie aktuell nicht allzu viel über den Stand der Ermittlungen preisgeben, schließlich handele es sich um ein laufendes Verfahren: "Aber was ich euch sagen kann, ist, dass die Leute, die bestellt haben und betroffen sind, definitiv von der Agentur informiert werden und die haben auch schon Informationen erhalten. Den Rest muss man einfach erstmal abwarten."

Bleibt zu hoffen, dass Angelinas Fans ihr diesen Fehler nicht übel nehmen ...

Titelfoto: Instagram/angelina.pannek

Mehr zum Thema Promis & Stars: