Angst vor Corona: Daniela Büchner will "Faneteria auf Mallorca schließen

Mallorca - Ein Ende des Coronavirus  und die Folgen der Pandemie sind immer noch nicht abzusehen. Aus Angst vor Corona möchte Daniela Büchner (42) nun das Restaurant "Faneteria" auf Mallorca schließen.

Daniela Büchner (42) ist auf die Einnahmen eigentlich angewiesen.
Daniela Büchner (42) ist auf die Einnahmen eigentlich angewiesen.  © imago images / nicepix.world

Nach der durch das Coronavirus bedingten Zwangspause von Mitte März bis Juli hatte das Lokal gerade erst wieder eröffnet. 

Weil aber am Freitag nun auch eine Reisewarnung für Spanien, darunter auch die Balearen und eben auch Mallorca ausgesprochen wurde, sorgt sich "Danni" um die Familie.

Verunsichert ist die frühere Dschungelcamp-Teilnehmerin. 

"Es ist schon ein extrem komisches Gefühl, weil man nicht weiß, wie oft kann man noch aufschließen", sagte die Büchner im Interview mit RTL.

"Ich kann und will es mir nicht leisten, durch einen blöden Zufall krank zu werden", sagte die Witwe des verstorbenen TV-Auswanderers Jens gegenüber RTL.

Klären muss die 42-Jährige allerdings noch mit ihrem Geschäftspartnern, ob sie die Entscheidung auch wirklich durchzieht, da auch diese auf Einnahmen angewiesen sind.

"Spanier, Deutsche, was, auch immer, all diese Menschen, die sagen, Covid 19 gibt es nicht", beschwert sich die Prominente über Leute, die das Coronavirus unterschätzen und stellt noch einmal heraus, dass sie auch Verantwortung als Mutter habe. Daniela Büchner ist Mama von fünf Kindern.

Titelfoto: imago images / nicepix.world

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0