Anne Wünsches Tochter musste ins Krankenhaus: "Hat den halben Flughafen zusammengeschrien"

Berlin - Anne Wünsche (29) hat einen echten "Horror-Tag" hinter sich: Gerade war die 29-Jährige mit ihren beiden Töchtern zur Schlüsselübergabe ihrer neuen Wohnung nach Mallorca geflogen, da ging es für die drei auch schon ins Krankenhaus.

Anne Wünsches (29) Tochter Juna (5) musste ins Krankenhaus.
Anne Wünsches (29) Tochter Juna (5) musste ins Krankenhaus.  © Instagram/anne_wuensche

In ihrer Instagram-Story schildert die Berlinerin, wie sich der Gesundheitszustand ihrer jüngeren Tochter Juna (5) im Laufe des Dienstags erheblich verschlechterte.

"Gestern sind wir zum Flughafen, da hatte sie schon leichte Bauchschmerzen. Da dachte ich, sie ist aufgeregt. Es war auch besonders früh, um sieben habe ich sie geweckt, sie war sogar schon eher wach", berichtet Anne.

"Im Flieger hat sie komplett durchgeschlafen - 2:40 Stunden. Und als wir dann am Flughafen waren, fing das dann an, dass sie richtig krass dolle Krämpfe hatte. Sie hat den halben Flughafen zusammengeschrien und fing auch an zu fiebern."

Eine Freundin, welche das Mutter-Töchter-Gespann am Flughafen abholen sollte, habe die drei umgehend zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Anne Wünsche gibt Entwarnung: Ihrer Tochter geht es besser

Am Flughafen bekam die kleine Juna (l.) plötzlich heftige Bauchkrämpfe und Fieber.
Am Flughafen bekam die kleine Juna (l.) plötzlich heftige Bauchkrämpfe und Fieber.  © Instagram/anne_wuensche

"Da wurde auch Ultraschall gemacht und alles abgetastet. Sie meinten, sie sehen beim Ultraschall nichts, da war alles voller Luft, also alles war schwarz: der Magen und der Darm", so die besorgte Influencerin. "Also sind wir dann wieder zurück und das Fieber hat dann auch wieder aufgehört - Gott sei Dank. Alles, was sie an Medikamenten bekommen hat, hat sie sofort wieder ausgebrochen. Das ging die ganze Nacht so."

Inzwischen sei ihre Tochter glücklicherweise wieder beinahe wohlauf. "Sie hat jetzt noch ein bisschen Schmerzen und ruht sich aus, aber ihr geht's viel besser als gestern."

Bleibt zu hoffen, dass die kleine Juna sich schnell von den Strapazen erholt und die kleine Familie ihre Reise entspannt fortsetzen und ihre neue Wohnung einrichten kann.

Titelfoto: Instagram/anne_wuensche

Mehr zum Thema Anne Wünsche:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0