Anne Wünsche reicht Ex Henning Merten trotz Maulkorb-Drohung die Hand

Berlin - Anne Wünsche (30) nimmt sich gerade eine kleine Auszeit und macht mit der ganzen Familie Urlaub in Frankreich. Allerdings holt sie bei aller Ruhe auch die jüngere Vergangenheit immer wieder ein.

Anne Wünsche (30) hat in ihrem Frankreich-Urlaub viel Zeit zum Nachdenken.
Anne Wünsche (30) hat in ihrem Frankreich-Urlaub viel Zeit zum Nachdenken.  © Screenshot/Instagram/anne_wuensche (Bildmontage)

"Jetzt, wo ich mal Zeit und Stille habe, kommen die ganzen Ereignisse hoch und ich glaube, ich verarbeite es erst jetzt so richtig", teilte sie ihren Followern bei Instagram in einer Fragerunde mit.

Neben der anstrengenden Geburt beschäftige sie besonders der Brand in ihrer Wohnung und die Einschläferung ihrer geliebten Chihuahua-Hündin Mimi.

Zudem versetzte sie kurz vor dem Urlaub auch noch ein anwaltliches Schreiben in Rage, über das sie eigentlich gar nicht hätte sprechen dürfen.

Anne Wünsche: Zu freizügig? Anne Wünsche macht Hatern eine Ansage und legt sexy nach
Anne Wünsche Zu freizügig? Anne Wünsche macht Hatern eine Ansage und legt sexy nach

"Wenn es jetzt rechtliche Konsequenzen hat, dann ist es einfach so. Ich habe keinen Bock, mir den Mund verbieten zu lassen. Es nervt so. Irgendwann ist auch einfach eine Grenze erreicht", beschwerte sie sich Anfang August öffentlich.

Grund war das Verbot von Fernreisen mit dem Flugzeug, dass ihr Ex der gemeinsamen Tochter aufgrund der hohen Strahlenbelastung beim Fliegen auferlegen wollte.

Anne Wünsche genießt ihren Familienurlaub in Frankreich

Anne Wünsche findet versöhnliche und lobende Worte für Ex Henning Merten

Anne Wünsche hofft auf einen normalen Umgang mit ihrem Ex Henning Merten (32).
Anne Wünsche hofft auf einen normalen Umgang mit ihrem Ex Henning Merten (32).  © Screenshot/Instagram/henning.merten (Bildmontage)

Namen nannte sie damals zwar nicht, aber es war schnell klar, dass nur Henning Merten (32) gemeint sein kann, der der Vater ihrer Tochter Juna ist.

Mittlerweile scheint der Zorn aber verraucht zu sein, denn Wünsche schlug in ihrer Insta-Story nun versöhnliche Töne an. Ein Fan wollte nämlich wissen, ob sie jetzt selbst ihren Anwalt einschalten würde, was die Influencerin unter der Voraussetzung, dass "jedes Mal solch ein Druck und Drohungen ausgeübt werden" zunächst auch bejahte.

Sie sei allerdings nach all der Zeit "immer noch gewillt, alles ohne einen Anwalt zu klären". Sie wolle sich aber nicht mehr alles gefallen lassen, denn "manches geht einfach zu weit".

Anne Wünsche: Anne Wünsche: Aus und vorbei! Jetzt soll alles anders werden
Anne Wünsche Anne Wünsche: Aus und vorbei! Jetzt soll alles anders werden

Aber Henning habe schließlich auch ihre Tochter Miley stets als sein Kind angesehen, obwohl er nicht der leibliche Vater ist und "nach diesen scheiß Aktionen muss man ihm das wirklich mal lassen", betonte die 30-Jährige.

"Eigentlich ist er wirklich ein herzensguter Mensch und liebevoller Vater", fand Anne Wünsche lobende Worte für ihren Ex. "Ich hoffe, dass der ganze Zirkus einfach irgendwann mal aufhört und man normal miteinander umgehen kann."

Titelfoto: Screenshot/Instagram/henning.merten, Screenshot/Instagram/anne_wuensche (Bildmontage)

Mehr zum Thema Anne Wünsche: