Anne Wünsche wehrt sich gegen Kritik: "Deswegen muss man nicht gleich in Therapie"

Berlin - Sie kann es einfach niemandem recht machen! Im Leben der Anne Wünsche vergeht wohl kein Tag ohne unerwünschte Kritik und Vorwürfe ihrer Follower. Jetzt reagiert die 29-Jährige auf die jüngste Negativ-Welle.

Anne Wünsche (29) kann die ständige Kritik nicht mehr hören.
Anne Wünsche (29) kann die ständige Kritik nicht mehr hören.  © Instagram/anne_wuensche

Der Auslöser: Die Ex-BTN-Darstellerin hatte sich am Montagabend auf Instagram über ihre zyklusbedingten Stimmungsschwankungen echauffiert und erklärt, dass ihr Tag aufgrund mehrerer schlechter Nachrichten alles andere als rosig verlaufen sei.

Bei ihren Followern traf Anne mit ihrer Gefühlsoffenbarung jedoch nicht auf Verständnis - im Gegenteil. "Ich habe gestern diese Story gepostet am Abend, wo ich gesagt habe, dass es mir nicht so gut geht und ich musste mich direkt wieder rechtfertigen, weil ich einige Nachrichten bekommen habe, dass ich mich vielleicht mal untersuchen lassen soll, weil ich ja so oft schlecht drauf bin", klagt die zweifache Mutter.

Die Berlinerin hat es einfach satt, sich ständig rechtfertigen zu müssen. "Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Ich zeige hier das normale Leben, MICH in real. Wenn's mir scheiße geht, dann sage ich das. Ich muss Euch nicht immer sagen, warum, aber gestern gab es einfach einige Sachen, die mich runtergezogen haben und das ist normal", stellt sie klar.

Anne Wünsche setzt sich für Influencer ein: "Ich rede hier nicht nur für mich"

Sie hat keine Lust mehr, sich über jeden Post Gedanken machen zu müssen.
Sie hat keine Lust mehr, sich über jeden Post Gedanken machen zu müssen.  © Instagram/anne_wuensche

Und weiter: "Deswegen muss man nicht gleich in Therapie gehen, deswegen muss man keine Medikamente nehmen oder irgendwie zum Arzt rennen. Was ist los mit Euch?"

Dass ihre Follower sie verurteilen, ohne je ein Wort mit ihr gesprochen zu haben, stößt bei der Influencerin auf Unverständnis.

"Ich rede hier nicht nur für mich, sondern für viele Influencer & Menschen, die ihr Leben auf Social Media teilen. Oft verstecken wir was oder überlegen tausendmal, ob wir das so oder so formulieren sollten, damit es nicht schlecht rüberkommt", offenbart sie außerdem.

Und wer weiß: Vielleicht bringen ihre Worte ja tatsächlich den ein oder anderen Kritiker dazu, nicht permanent das Haar in der Suppe zu suchen.

Titelfoto: Instagram/anne_wuensche

Mehr zum Thema Anne Wünsche:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0