Nach Lockdown-Urlaub: Anne Wünsche wundert sich über Quarantäne-Regeln

Berlin - Der Lockdown-Urlaub ist vorbei. Anne Wünsche (29) ist wieder zurück in Berlin und steht nun vor dem nächsten Problem. Weil der Ex-BTN-Star Donnerstagabend aus dem Risikogebiet zurückgekehrt ist, befindet sie sich noch mindestens bis Dienstag in Quarantäne. Vorausgesetzt der Corona-Test ist negativ.

Anne Wünsche musste mit ihrem Urlaub während des Lockdowns viel Kritik einstecken.
Anne Wünsche musste mit ihrem Urlaub während des Lockdowns viel Kritik einstecken.  © Instagram/Anne Wünsche

Die 29-Jährige will die Zeit in der Wohnung aber nicht nur mit Netflix und Co verbringen und hatte schon mal den ganzen Weihnachtsschmuck entsorgt. Doch bei all den Maßnahmen und Regeln, inklusive der Verschärfung des Lockdowns, kann man allerdings schon einmal den Überblick verlieren.

"Ich habe total viele Nachrichten bekommen, dass man in der Quarantäne nicht einmal in den Keller darf. Das wusste ich nicht. Das tut mir leid", berichtet die Zweifach-Mama in ihrer Instagram-Story. Sie sei der Meinung, dass man wenigstens den Müll rausbringen oder in den Keller gehen dürfe.

"Aber nicht mal das? Ich glaube, ich darf nicht einmal zum Briefkasten", wundert sich die Corona-Urlauberin. Immerhin bekommen ihre Hunde auf ihrer großen Dachterasse genügend Auslauf. Denn rausgehen darf sie mit ihren Tieren nicht.

Andere Hundebesitzer haben da weniger Glück. "Wie machen das denn Leute in der Quarantäne mit einem großen Hund, die niemanden haben, der den Hund abnehmen kann? Ich finde das ein bisschen krank."

Anne Wünsche nach Urlaub in Quarantäne

Anne Wünsche befindet sich nach ihrem Urlaub in Quarantäne.
Anne Wünsche befindet sich nach ihrem Urlaub in Quarantäne.  © Instagram/Anne Wünsche

Der Weihnachtsschmuck muss nun also erstmal in der Wohnung bleiben, denn die Wahl-Berlinerin hat komplett den Überblick verloren. Damit dürfte die Laiendarstellerin allerdings nicht alleine sein. "Leute, ich blicke nicht mehr durch. Ich weiß auch nicht, wo ich mich informieren kann, was ich jetzt darf und was nicht."

Helfen soll eine E-Mail ans Gesundheitsamt. Denn laut den aktuellen Verordnungen darf man während der Quarantäne tatsächlich nur mit Zustimmung des zuständigen Gesundheitsamtes das Haus verlassen.

Ein Dilemma, das sich die Influencerin selbst eingebrockt hat, denn trotz der Bitte der Regierung während des Lockdowns auf Reisen zu verzichten, flog Anne Wünsche mit ihren Kindern nach Lanzarote. Die Folge: Ein heftiger Shitstorm.

Sie könne die Wut der Follower zwar verstehen, bereut ihren Trip aber nicht. "Ich bin ganz ehrlich: Ich habe das gebraucht, und auch diese Tage ohne Kooperationen", verteidigte Anne ihren Corona-Urlaub. Dafür nimmt die ehemalige BTN-Darstellerin auch die Quarantäne - inklusive Regel-Wirrwarr in Kauf.

Titelfoto: Instagram/Anne Wünsche

Mehr zum Thema Anne Wünsche:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0