Neue Privatfehde? Anne Wünsche wehrt sich gegen Amira Pocher und teilt heftig aus

Berlin - Das lässt Anne Wünsche (31) nicht auf sich sitzen! Der Ex-BTN-Star hat auf die Kritik von Amira Pocher (29) reagiert und selbst zum Gegenschlag ausgeholt. Droht jetzt wieder einmal eine Privatfehde mit den Pochers?

Anne Wünsche (31) lässt die Generalkritik von Amira Pocher (29, r.) nicht lange auf sich sitzen.
Anne Wünsche (31) lässt die Generalkritik von Amira Pocher (29, r.) nicht lange auf sich sitzen.  © Rolf Vennenbernd/dpa, Instagram/Anne Wünsche

Der Österreicherin sind die versteckten Gewinnspiele ein Dorn im Auge. Konkreter gesagt die Lebensmittelgutscheine. Die kann man nämlich nur gewinnen, wenn man auch einem bestimmten Account folgt.

Ihr Vorwurf: Die Influencer spielen mit dem Leid anderer Menschen, nur um neue Follower zu generieren.

"Herzlichen Glückwunsch, neues Level erreicht", spottete die TV-Schönheit. "Geschickt gemacht. Nicht einmal ausgesprochen 'ihr müsst den Accounts folgen, um teilzunehmen', an der Verlosung für drei Lidl-Gutscheine, die man sich nicht alleine leisten kann. Ne, sie haben es nur geschrieben und suggeriert."

Anne Wünsche: Jetzt wird es heiß! Anne Wünsche plaudert über ihre Sexvorlieben
Anne Wünsche Jetzt wird es heiß! Anne Wünsche plaudert über ihre Sexvorlieben

Namen nannte die 29-Jährige zwar nicht, Anne Wünsche fühlte sich aber offenbar mehr als angesprochen. "Ihr kennt mich, bei solch einer Sache kann ich einfach nicht meinen Mund halten. Mache ich auch nicht", kündigte die Dreifach-Mama an und kontere:

"Erst einmal, Kritik von einem Menschen anzunehmen, die ihre meiste Reichweite durch ihren Mann und dadurch generiert hat, mit dem Finger auf andere zu zeigen, Fehler zu suchen und diese zu posten… muss ich nicht unbedingt."

Ex-BTN-Star Anne Wünsche kann Kritik nicht verstehen

Anne Wünsche konnte die Kritik an der Aktion überhaupt nicht verstehen.
Anne Wünsche konnte die Kritik an der Aktion überhaupt nicht verstehen.  © Instagram/Anne Wünsche

Dass Oliver Pochers Ehefrau bei Aktionen, "die aus guten und reinsten Herzen entstanden sind" nach Fehlern sucht, kann die Laiendarstellerin nicht verstehen.

"Wir haben nirgendwo gesagt, dass man uns folgen muss. Ich wollte wirklich nur darauf hinweisen, wer diese Aktion zusammen macht und diese Kanäle vorstellen. Mehr nicht. Es besteht nicht die Pflicht uns zu folgen", verteidigt sich das TV-Gesicht.

Natürlich könnten sich die Influencer die Gutscheine auch alleine leisten, aber darum ginge es gar nicht. "Wir wollten einfach gemeinsam eine Aktion starten. Ich finde, das ist gar nichts Verwerfliches. Wenn man selbst da Fehler findet, zeigt es doch, was für ein Mensch das ist. Wenn man selbst in solchen Aktionen mit dem Finger auf andere zeigt. Ich glaube, wir sind nicht diejenigen, die nach Followern suchen, sondern ich glaube, das bist du, liebe Amira", schoss die Wahlberlinerin in Richtung der brünetten Beauty.

Anne Wünsche: Anne Wünsche gibt Hund Dobby ab, der ihr das Leben rettete! "Ihr könnt mich dafür hassen"
Anne Wünsche Anne Wünsche gibt Hund Dobby ab, der ihr das Leben rettete! "Ihr könnt mich dafür hassen"

Einmal in Rage konnte sich die Influencer-Mami kaum beruhigen: "Das ist wieder so ein typischer Fall von: Wer über andere herzieht, der ist selbst nicht glücklich im Leben. Wat soll man sagen? Geld alleine macht halt nicht glücklich, Amira." Freunde werden diese beiden wohl nicht mehr.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa, Instagram/Anne Wünsche

Mehr zum Thema Anne Wünsche: