Aschenbrödel-Darstellerin Safrankova: So soll sie bestattet werden

Prag - Schauspielerin Libuše Šafránková (†68) wird im engsten Familienkreis beigesetzt.

Libuše Šafránková (†68) soll im engsten Familienkreis beigesetzt werden.
Libuše Šafránková (†68) soll im engsten Familienkreis beigesetzt werden.  © IMAGO / CTK Photo

Sie finde ihre letzte Ruhestätte im mährischen Slapanice bei Brünn (Brno), wo sie aufgewachsen war, teilte das tschechische Kulturministerium am Montag mit.

Die Öffentlichkeit werde am 25. Juni in der Kirche der Heiligen Agnes von Böhmen in Prag-Zabehlice Abschied von der beliebten Künstlerin nehmen können. Diesen Ort habe sie mehr als dreißig Jahre lang mit Freude besucht, teilte ihr Sohn Josef Abrham junior mit.

In den Medien war spekuliert worden, dass die Aschenbrödel-Darstellerin ein Begräbnis mit staatlichen Ehren erhalten könnte - so wie der Schlagersänger Karel Gott (†80) nach seinem Tod im Oktober 2019.

AWZ-Georg verschont Sohn Justus mit Knast: "Hab' Schlimmeres mit ihm vor!"
Alles was zählt AWZ-Georg verschont Sohn Justus mit Knast: "Hab' Schlimmeres mit ihm vor!"

Die Familie soll sich das nicht gewünscht haben. "Meine Mutter liebte die Aufmerksamkeit nicht, die Privatsphäre war ihr wichtig", betonte der Sohn.

Šafránková war am 9. Juni - nur zwei Tage nach ihrem 68. Geburtstag - überraschend gestorben.

Titelfoto: IMAGO / CTK Photo

Mehr zum Thema Promis & Stars: