Beim Klingeln: Mit dieser Methode gewöhnte Tanja Szewczenko Hund Guido das Bellen ab

Köln - Am Mittwoch meldete sich Tanja Szewczenko (44) bei ihren 245.000 Instagram-Fans und gab wieder einmal ein Update aus dem Hause Szewzenko. Dieses Mal waren jedoch nicht nur ihre Zwillinge Leo und Luis Thema, sondern auch Hündchen Guido.

Tanja Szewczenko (44) verriet ihren Instagram-Fans kürzlich, mit welcher Methode sie ihrem Familienhund das Bellen an der Tür abgewöhnen konnte.
Tanja Szewczenko (44) verriet ihren Instagram-Fans kürzlich, mit welcher Methode sie ihrem Familienhund das Bellen an der Tür abgewöhnen konnte.  © instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Bereits seit 2018 ist Mischling Guido Teil der Familie. Tanja und ihr Ehemann Norman Jeschke (42) hatten den Hund im Alter von neun Monaten aus dem Tierschutz übernommen, seither ist die weiße Fellnase nicht mehr aus dem Leben der Szewzenko-Jeschkes wegzudenken.

Einige ihrer Fans hatten die dreifache Mutter kürzlich via Instagram gefragt, wie sie es geschafft hätte, dem Mischling das Bellen an der Tür abzugewöhnen.

"Darüber hatte ich mir schon in der Schwangerschaft Gedanken gemacht", erklärte Tanja ihren Followern in ihrer Story. Denn ein bellender Hund, der ihre Babys bei jedem Klopfen oder Klingeln aus dem Schlaf reißt, ist selbstredend alles andere als optimal.

Die Geissens: Davina Geiss postet heißes Selfie: Fans lachen sich über Detail schlapp
Die Geissens Davina Geiss postet heißes Selfie: Fans lachen sich über Detail schlapp

So startete Tanja schon während der Schwangerschaft ein konsequentes Training mit ihrem Guido.

"Wir haben das mit Freundinnen von Jona geübt", schilderte die ehemalige Eiskunstläuferin ihre Trainings-Methode, in die auch ihre zehnjährige Tochter einbezogen wurde.

"Es wurde geklopft, geklingelt und einfach die Tür geöffnet. Wir standen dann daneben und haben halt immer 'Nein!' gesagt, wenn er bellen wollte oder gebellt hat", so die 44-Jährige.

Tanja Szewzenko und widmete Hund Guido kürzlich liebevolle Zeilen bei Instagram

Strenge Trainings-Methode zeigt Wirkung bei Hündchen Guide

Das Ganze habe Tanja sehr konsequent durchgezogen, wie sie erklärte - auch, wenn Guido gerade nicht in der Übung gewesen sei. "Wenn es geklingelt hat, und es ging schief, bin ich aus dem Waschkeller hoch gestürmt und hab gesagt 'Nein!'", schilderte die ehemalige Schauspielerin. Und die strenge Trainings-Methode hatte schnell Wirkung gezeigt.

Immer, wenn es geklappt hätte und Guido nicht gebellt habe, sei Tanja schnell zu Guido geeilt und habe "mit dem Hund eine Party gefeiert", wie sie offenbarte.

So habe der pfiffige Vierbeiner rasch verstanden, dass ihn regelrechte Lobes-Hymnen erwarten, sofern er das Bellen an der Tür sein lässt.

Tanja Szewzenko schwärmt von Vierbeiner Guido: "Perfekter Familienhund"

Tanja Szewczenko (44) gewöhnte ihrem Hund Guido mit einem konsequenten Training rasch das Bellen an der Tür ab.
Tanja Szewczenko (44) gewöhnte ihrem Hund Guido mit einem konsequenten Training rasch das Bellen an der Tür ab.  © instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Die Sorgen der 44-Jährigen über einen möglichen Schlafmangel ihrer Zwillinge durch Guidos Bellen waren allerdings unbegründet, denn ihre Babys scheint das Bellen des Hundes überhaupt nicht zu stören.

"Interessanterweise juckt es die Jungs nicht wirklich, wenn Guido bellt", verriet Tanja. So hätten Leo und Luis sich bereits an das etwas lautere Familienmitglied gewöhnt.

Kürzlich hatte Tanja dem drolligen Vierbeiner einen ganzen Instagram-Post gewidmet und liebevolle Zeilen über den Hund verfasst. Der Mischling sei "der perfekte Familienhund", wie die dreifache Mutter verriet.

Bonnie Strange: Ist Natascha Ochsenknecht ein "Schwiegermonster"? Jetzt spricht Bonnie Strange!
Bonnie Strange Ist Natascha Ochsenknecht ein "Schwiegermonster"? Jetzt spricht Bonnie Strange!

"Auch jetzt mit den Zwillingen ist es immer wieder faszinierend zu sehen, wie treu Guido uns durch den Alltag begleitet. Er liegt oft in der Nähe der Zwillinge", berichtete die ehemalige Eiskunstläuferin in dem Beitrag.

Scheint ganz so, als würde Guido sich in seiner Familie pudelwohl fühlen.

Titelfoto: instagram/tanjaszewczenko (Screenshot, Bildmontage)

Mehr zum Thema Promis & Stars: