Bein gebrochen? Robert De Niro verletzt sich beim Dreh zum nächsten Scorsese-Film

Los Angeles (USA) - Kaum haben die Dreharbeiten zum nächsten Epos von Star-Regisseur Martin Scorsese (78) angefangen, schon gibt es die erste schlechte Nachricht: Robert De Niro (77) hat sich eine Beinverletzung zugezogen.

Hat sich Robert De Niro (77) bei den Dreharbeiten zu "Killers Of The Flower Moon" ein Bein gebrochen?
Hat sich Robert De Niro (77) bei den Dreharbeiten zu "Killers Of The Flower Moon" ein Bein gebrochen?  © Matt Crossick/PA Wire/dpa

Wie schlimm die Verletzung des Schauspielers ausgefallen ist, bleibt unklar.

Robert De Niro scheint sich aber zumindest nicht nur leicht verletzt haben, schließlich musste er extra von Oklahoma nach New York fahren, um einen Arzt aufzusuchen und sich auszukurieren.

Die Verantwortlichen betonten bereits, dass sich die Produktion des Films dennoch nicht verzögern soll. Denn Robert De Niro hatte seine ersten Szenen offenbar ohnehin bereits abgedreht und war bereits für eine Pause vorgesehen.

Deniz Öztürk seit 2007 bei "Alles was zählt": Sein Bart hätte ihn fast den Job gekostet
Alles was zählt Deniz Öztürk seit 2007 bei "Alles was zählt": Sein Bart hätte ihn fast den Job gekostet

Wie das Fachmedium Deadline berichtet, kann nur darüber spekuliert werden, welche Verletzung sich De Niro am Bein zugezogen hat. Die Verantwortlichen hüllen demnach den Mantel des Schweigens über den Unfall.

"Killers Of The Flower Moon" basiert auf einem Buch von David Grann und handelt von einer Reihe von Morden im Oklahoma der 1920er-Jahre.

Der von Apple finanzierte Film, in dem neben Robert De Niro auch Leonardo DiCaprio (46) mit von der Partie ist, soll spätestens Anfang 2022 fertiggestellt sein.

Titelfoto: Matt Crossick/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: