"Blümchen" spricht über Scheidung: Deswegen ist Jasmin Wagner wieder Single

Hamburg - Von wegen "Ich und du, immerzu, du und ich": Nach zehn Jahren Beziehung kam das Aus. Monatelang schwieg Jasmin Wagner (40), nun verriet sie den Trennungsgrund von ihrem Noch-Ehemann Frank Sippel (48).

Frank Sippel (48) und Jasmin Wagner (40) befinden sich nach fünf Jahren Ehe im Trennungsjahr. (Archivbild)
Frank Sippel (48) und Jasmin Wagner (40) befinden sich nach fünf Jahren Ehe im Trennungsjahr. (Archivbild)  © Jörg Carstensen/dpa

"Ich war bodenlos traurig", sagte die Hamburgerin im Interview mit RTL über die Zeit nach dem Liebes-Aus im vergangenen Jahr. Sie habe nicht mehr gewusst, wie ihre Welt funktioniert.

"Ich kenne die ja nur mit meinem Mann." Noch immer sei es so, dass 40-Jährige bei tollen Erlebnissen oder Probleme am liebsten ihren Ex anrufen würde. "Weil ich das so gewohnt bin." Geht aber nicht.

Wagner und Sippel waren zehn Jahre zusammen, im Jahr 2015 heirateten sie. Jetzt lassen sie sich scheiden. Nach dem gemeinsamen Jahrzehnt hat es beide Kraft gekostet, sich das Ende ihrer Beziehung einzugestehen.

Was war der Grund für die Trennung? Nun sprach Wagner erstmals darüber, die unter dem Künstlernamen "Blümchen" in den 90ern bekannt wurde. Während des ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 haben sie und ihr Mann wie viele Paare mehr Zeit miteinander verbracht.

Davor seien strittige Themen immer beiseite geschoben worden. "Auf einmal hatten wir Zeit, sie zu durchleuchten", berichtete Wagner.

"Blümchen" will die Scheidung mit einer Party feiern

Als "Blümchen" erlangte Jasmin Wagner in den 90ern große Bekanntheit und feierte vor wenigen Jahren ein Comeback. (Archivbild)
Als "Blümchen" erlangte Jasmin Wagner in den 90ern große Bekanntheit und feierte vor wenigen Jahren ein Comeback. (Archivbild)  © Christoph Soeder/dpa

Größte Baustelle war anscheinend das Thema gemeinsame Zukunft und Nachwuchs. "Ich sehe diese Zukunft nicht mehr. Ich sehe da keine Kinder für uns." Ob sie ein Baby will, ihr Ehemann aber nicht, wird aus den Sätzen nicht klar. Anfang 2020 sprach "Blümchen" darüber, wieso sie keinen Kinderwunsch verspüre.

"Ich sehe da keinen gemeinsamen Weg mehr", sagte die 40-Jährige. Das wurde ihr schmerzlich klar. "Das war der Moment, wo ich wusste, diese Liebe ist zu Ende."

Also trennten sich die Wege des Paares. Beide seien in Freundschaft auseinandergegangen, betonte Wagner. Wenn das vorgeschriebene Trennungsjahr im Sommer rum sei, folge die offizielle Scheidung – inklusive Party, wie die Sängerin vor Monaten angekündigt hat.

Derzeit ist "Blümchen" Single. Auf die RTL-Frage, ob sie jemanden treffe, antwortete sie ausweichend: "Mir geht es gut. Man muss sich keine Sorgen um mich machen." Nach der großen Liebe aus ihrem Hit "Herz an Herz" klang das nicht.

Parallel zum privaten Neustart steht auch ein beruflicher an. Dienstag erscheint die Single "Gold", ein neues "Blümchen"-Album Ende Juli.

Titelfoto: Christoph Soeder/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0