Bonnie Strange macht Ex-Freund schwere Vorwürfe: Jetzt wehrt er sich!

Berlin - Wenn es um ihr Baby geht, versteht Bonnie Strange keinen Spaß. Nachdem ihr Ex Leebo Freeman ohne ihr Wissen ein Foto vom Gesicht der kleinen Goldie Venus postete, schoss die 32-Jährige öffentlich gegen den Musiker (TAG24 berichtete) . Jetzt geht der Streit in die nächste Runde!

Bonnie Strange (32) kann es nicht fassen: Ihr Ex-Freund, Musiker Leebo Freeman (30) hat das Gesicht ihrer Tochter auf Instagram gezeigt.
Bonnie Strange (32) kann es nicht fassen: Ihr Ex-Freund, Musiker Leebo Freeman (30) hat das Gesicht ihrer Tochter auf Instagram gezeigt.  © Instagram/leebothestampede

"Ich habe versucht, die Privatsphäre meines Babys zu schützen. Ich habe versucht, sie aus der Öffentlichkeit herauszuhalten, weil ich denke, es ist zu früh", erklärte das Model auf Instagram. "Fotos vom Gesicht meiner Tochter gegen meinen Willen und ohne mich zu informieren zu veröffentlichen, ist so selbstsüchtig und falsch. Ich kann nicht glauben, wie egoistisch gierig nach Aufmerksamkeit man sein kann. Ich finde keine Worte..."

Für Leebo hagelte es daraufhin jede Menge böse Kommentare. Das wollte der 30-Jährige nicht auf sich sitzen lassen und wetterte in einem mittlerweile gelöschten Beitrag in seiner Instagram-Story zurück.

"Ich komme nicht aus Deutschland und teile nicht dieselben Ansichten. Ich lasse mich auch nicht von ihrem Aberglauben anstecken, zu denken, dass Hexen meine Tochter verfluchen, nur weil ich ihr Gesicht vor der Taufe zeige", ärgert er sich.

Bonnie Strange: "F*ck you": Bonnie Strange lässt sich spontan in Hotel-Lobby tätowieren
Bonnie Strange "F*ck you": Bonnie Strange lässt sich spontan in Hotel-Lobby tätowieren

Bonnie habe außerdem auch vorgehabt, irgendwann Fotos der Kleinen zu posten, "warum sonst hätte sie schon in der Woche von Goldies Geburt einen Instagram-Account für sie erstellt (auf welchem ich geblockt wurde)".

Seine Tochter sei ein Engel und er stolz ihr Vater zu sein. "Es ist ein verzweifelter Versuch etwas Negatives aus etwas so Süßem und Unschuldigen zu machen", schreibt er.

Bleibt abzuwarten, ob Bonnie nun zum Gegenschlag ausholt, oder die beiden sich zum Wohl der kleinen Goldie Venus endlich zusammenreißen.

Mehr zum Thema Bonnie Strange: