Gefährdet sie ihr Baby? Bonnie Strange fliegt hochschwanger nach Ibiza

Berlin/Ibiza - Über Ostern lässt sich Bonnie Strange (31) die wärmende Sonne Spaniens auf den prallen Babybauch scheinen. Doch sollte man in ihrem Zustand überhaupt noch fliegen?

Bonnie Strange (31) urlaubt unter der Sonne Ibizas. (Bildmontage)
Bonnie Strange (31) urlaubt unter der Sonne Ibizas. (Bildmontage)  © Screenshots Instagram Bonnie Strange

Das hochschwangere Model postet auf ihrem Instagram-Account fleißig Fotos von ihrem Ibiza-Urlaub in einem schicken Hotel in Santa Eularia.

Doch nicht nur die plötzlich deutlich längeren und dunkleren Haare springen einem ins Auge.

Vielmehr beschäftigt einen die Frage, ob die Moderatorin in ihrem Zustand überhaupt noch fliegen darf?

Bonnie Strange: Bonnie Strange verrät, was ihr gegen Liebeskummer hilft
Bonnie Strange Bonnie Strange verrät, was ihr gegen Liebeskummer hilft

Schließlich ist Bonnie seit Ostersonntag inzwischen in der 33. Schwangerschaftswoche, wie ihr Posting verrät: "Hi #week33 🌹".

Antwort: Das hängt einzig und alleine von der jeweiligen Airline ab!

Viele Fluggesellschaften erwarten ab der 32. Woche ein ärztliches Attest, dass die werdende Mama auch fit genug ist. Andere verweigern Schwangeren ab der 34. Woche die Mitnahme.

Dagegen nehmen manche Fluglinien, wie etwa die Lufthansa, sogar noch Schwangere bis zur 36. Woche mit an Bord.

Also kein Grund zur Sorge um das Wohl von Bonnies Baby! Um das Geschlecht ihres ersten Babys macht die 31-Jährige übrigens nach wie vor ein Riesen-Geheimnis (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Screenshots Instagram Bonnie Strange

Mehr zum Thema Bonnie Strange: