Rapper Bushido gibt Einblick in Familienleben während Corona-Quarantäne

Berlin - Nach seiner am Dienstagabend öffentlich gemachten Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gibt Rapper Bushido (42) nun ein Update.

Bushido (42) hat am Dienstagabend seine Corona-Infektion öffentlich gemacht.
Bushido (42) hat am Dienstagabend seine Corona-Infektion öffentlich gemacht.  © dpa/ZB/Sebastian Willnow

Der Musiker steht derzeit mit seiner Frau Ehefrau Anna-Maria Ferchichi (38) und den vier gemeinsamen Kids Aaliyah (8), Djibrail und Laila (beide 7) und Issa (5) in Quarantäne in ihrer Villa in Kleinmachnow (Landkreis Potsdam-Mittelmark).

In einem zehnminütigen Instagram-Video gab der "Blei"-Interpret an Tag zwei Einblick in sein Familienleben in dieser Ausnahmesituation. Dabei achtet der 42-Jährige genau darauf, dass seine Kinder den schulischen Pflichten nachkommen.

"Wer hat dir denn erlaubt, auf dem Tisch herumzutanzen?", ermahnt der strenge Vorzeige-Papa seine Tochter. "Ihr müsste eure Hausaufgaben machen."

Diese Aktion hat BTN-Star Jan Leyk bitter bereut!
Promis & Stars Diese Aktion hat BTN-Star Jan Leyk bitter bereut!

Auch die Hygiene-Regeln haben seine Kids schon verinnerlicht. Draußen und in der Schule trugen sie einen Mundnasenschutz und genießt haben sie immer in die Armbeuge. Ebenfalls hielten sie den Abstand ein und wuschen sich ordentlich die Hände.

Künftig wolle Bushido jeden Tag ein Video auf seinem Instagram-Profil veröffentlicht. "Wir sehen uns spätestens morgen wieder", schloss er seinen Social-Media-Beitrag.

Ob sich seine Liebsten ebenfalls angesteckt haben, ist nicht bekannt. In zwei Wochen soll Bushido wieder vor das Berliner Landgericht treten und als Zeuge gegen Clanchef Arafat Abou-Chaker (44) aussagen. Wegen der Corona-Infektion des Musikers musste eine vierzehntägige Zwangspause eingelegt werden.

Titelfoto: dpa/ZB/Sebastian Willnow

Mehr zum Thema Bushido: