Carmen Geiss jagt Handtaschen-Dieb: Im Urlaub hat man sie bestohlen!

Köln – So sollte ein Ibiza-Urlaub nicht enden! Carmen Geiss (57) wurde auf der spanischen Party-Insel dreist beklaut. Ihre teure Designer-Handtasche ist wie vom Erdboden verschluckt. Verzweifelt wendet sie sich an ihre Fans.

Zu zweit sollen die Männer in dem Beach-Club auf Ibiza zugeschlagen haben.
Zu zweit sollen die Männer in dem Beach-Club auf Ibiza zugeschlagen haben.  © Montage: Screenshot/Instagram/carmengeiss_1965

Bei Instagram teilte die Jetset-Millionärin drei Bilder des unverschämten Langfingers. Allesamt stammen sie von einer Überwachungskamera. Der Dieb trägt Sandalen, ein schwarzes T-Shirt, eine Cap sowie eine Sonnenbrille und eine kurze Hose. Einen Komplizen scheint er laut den Fotos ebenfalls gehabt zu haben.

Auch sein Gesicht ist nicht zu erkennen. Er trägt ebenso eine helle Hose sowie weiße Sneaker. Schnellen Schrittes scheinen die beiden davonzulaufen.

Deutlich zu erkennen: Carmens Tasche der Designer-Marke Valentino im Arm des einen Mannes. Je nach Größe und Machart können die ikonischen It-Pieces bis zu 3000 Euro oder mehr kosten. Ein herber Verlust.

Martina Big: Sex-Schmerzen wegen Körbchen-Größe T?
Promis & Stars Martina Big: Sex-Schmerzen wegen Körbchen-Größe T?

Zwar dürfte die Gattin von Selfmade-Millionär Robert Geiss (58) etliche solcher Taschen besitzen, dennoch ärgert sie sich über den Diebstahl. Denn zu allem Überfluss sei ihre Tasche prall gefüllt mit persönlichen Habseligkeiten gewesen, schreibt sie.

"Morgen bin ich wieder zurück in Monaco, denn da kann ich sicher sein, dass mir keiner etwas stiehlt", wettert die 57-Jährige gegen die Räuber, die es in dem unabhängigen Stadtstaat offenbar nicht zu geben scheint.

Carmen teilt Bilder einer Überwachungskamera bei Instagram

Fans haben Tipps für Carmen Geiss

Carmen Geiss (57) kann nicht fassen, dass man sie bestohlen hat.
Carmen Geiss (57) kann nicht fassen, dass man sie bestohlen hat.  © Screenshot/Instagram/carmengeiss_1965

Gestohlen wurde die Handtasche im "Tropicana Ibiza Cala Jondal" – ein luxuriöses Strandrestaurant im Norden der Insel, in dem es sich die Geissens während ihrer Ibiza-Aufenthalte regelmäßig gut gehen lassen. Ob das nun ein Ende hat? Immerhin rechnet man beim Essen nicht mit dem Klau der eigenen Tasche. Jedoch scheint ein unachtsamer Moment zu reichen, wie sich nun einmal mehr zeigt.

Die Fans fühlen mit dem einstigen Fitness-Model mit und können ihre Enttäuschung nachvollziehen. Allerdings geben sie der zweifachen Mutter wertvolle Tipps, um Diebeszüge zu erschweren. "Liebe Carmen, die Burner Idee, beim nächsten Mal eine Fake-Tasche mitnehmen mit Monopoly Geld, mach das", schlug jemand ironisch vor. Ein weiterer Hinweis: "Alles in eine Babywindel wickeln, zumindest Portemonnaie und Autoschlüssel. Keiner klaut Baby-Kacka-Windeln."

Einen konstruktiven Tipp gab es dann aber doch noch: Carmen solle ihre Taschen künftig mit speziellen Peilsendern ausstatten, die gebe es für kleines Geld. So könne man sein Hab und Gut über das Smartphone orten.

Julian Claßen heimlich mit Freundin Tanja beobachtet: "Sowas ist doch nicht mehr normal"
Bibis BeautyPalace Bianca Claßen Julian Claßen heimlich mit Freundin Tanja beobachtet: "Sowas ist doch nicht mehr normal"

Bleibt zu hoffen, dass Carmen nicht zu sehr an ihrer Tasche hing und sie wichtige Papiere im Hotelzimmer gelassen hatte.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/carmengeiss_1965

Mehr zum Thema Carmen Geiss: