Die Geissens: Bei ihrer Reise empfängt sie der Wirtschaftsminister

Köln/Saint Tropez - Da haben die Geissens wieder wunderbare Tage mit Urlaub verbracht. Die Millionärsfamilie aus Köln hatte einige Tage in der Slowakei verlebt.

Carmen Geiss (57) berichtete von ihrer Slowakei-Reise und bedankte sich für die Gastfreundschaft.
Carmen Geiss (57) berichtete von ihrer Slowakei-Reise und bedankte sich für die Gastfreundschaft.  © Instagram/Carmen Geiss

Am Samstag flog Carmen Geiss (57) aber wieder samt Familie zurück Richtung Saint Tropez. Nach dem Urlaub ist bekanntlich vor dem Urlaub.

Aber die Promi-Familie ist nicht immer im Urlaubsmodus, sondern betreibt mit ihrer eigenen Produktionsfirma auch Business. Und damit hing auch die Rundreise durch die Slowakei zusammen. Es war also doch nicht alles nur Urlaub.

"Es war eine fantastische Reise in die Slowakei und wir hatten viel Spaß", so Carmen.

Carmen Geiss: Carmen Geiss mit Würge-Anfall bei Luxus-Schmaus: "So kann ich nicht ins Dschungelcamp!"
Carmen Geiss Carmen Geiss mit Würge-Anfall bei Luxus-Schmaus: "So kann ich nicht ins Dschungelcamp!"

Sie bedankte sich herzlich für die Gastfreundschaft in dem Land.

Die Geissens grüßten bei ihrer Reise unter anderem aus der Präsidenten-Suite des Grand Hotel River Park in Bratislava.

In dem kleinen osteuropäischen Land wurden sie sogar vom Wirtschaftsminister empfangen!

Die Geissens auf Reisen

Die Business-Kontakte zur Slowakei reichen somit scheinbar weiter: Bei einem Besuch der Weltausstellung Expo in Dubai gingen die Geissens ebenfalls in den slowakischen Pavillon! Die Familie hat also bereits beste Kontakte aufgebaut.

Und ihre TV-Show läuft auch in der Slowakei. Allerdings war die Familie nach eigenen Angaben bislang noch nicht in dem Staat. Das haben sie jetzt offiziell nachgeholt und offenbar eine schöne Zeit gehabt.

Titelfoto: Instagram/Carmen Geiss

Mehr zum Thema Carmen Geiss: