Keine 18 mehr: Carmen Geiss beschwert sich über Alterungsprozess

Monaco – Das Leben einer Millionärin kann anstrengend sein und beschert einem sicherlich das ein oder andere Mal ein graues Haar. So ergeht es offenbar auch Carmen Geiss (56), die ihrem Friseur mal wieder einen Besuch abstatten musste, um nicht vollends zu ergrauen.

Als einstige Fitnesstrainerin weiß Carmen Geiss (56), wie sie sich in Szene setzen muss.
Als einstige Fitnesstrainerin weiß Carmen Geiss (56), wie sie sich in Szene setzen muss.  © Screenshot/Instagram/carmengeiss_1965

Aktuell sind die Geissens im Umzugsstress. Erst am Dienstag mussten die Palmen auf der heimischen Terrasse gefällt werden, da der Vermieter nicht wollte, dass sie dort stehen bleiben.

Familienoberhaupt Robert Geiss (57) begleitete die Aktion über den Dächern Monacos und war selbst weniger zufrieden mit der Aktion.

Es sind die letzten Handgriffe, die die Familie tätigt, bevor sie final in die neue Bleibe ziehen kann, die sich ebenfalls in dem noblen Stadtstaat befindet.

Dieter Bohlen: Dieter Bohlen meldet sich nach Unfall aus dem Krankenhaus: So geht es dem Pop-Titan nach der OP
Dieter Bohlen Dieter Bohlen meldet sich nach Unfall aus dem Krankenhaus: So geht es dem Pop-Titan nach der OP

Während Robert also auf der Terrasse werkelte, gönnte sich Gattin Carmen einen Besuch beim Friseur.

"Endlich wieder frische Farbe. Es ist schon schlecht, wenn man graue Haare bekommt", schrieb die Mutter von Davina (18) und Shania (17) zu zwei geteilten Fotos.

Bekleidet mit einer weißen Hose und einer bauchfreien Bluse sowie frisch geföhnten und blondierten Haaren, blickte Carmen in die Smartphone-Kamera.

Carmen Geiss präsentiert ihre neue Mähne

Fans sind begeistert von Carmen Geiss' Frisur

Von grauen Haaren auf Carmens Kopf war keine Spur mehr. Zugegeben, mit 56 dürfen sich die ein oder anderen störrischen Härchen einschleichen, doch Carmen scheint das nicht zu wollen.

Die Fans sind jedenfalls begeistert von der Haarpracht. "Ja stimmt! Ich war heute auch beim Friseur fühle mich gleich wohler", kann ein Fan bestätigen. Ein anderer kommentiert etwas zynisch: "Das Altern lässt sich nicht aufhalten, auch mit Farbe nicht."

Carmen wird sich daraus sicherlich nichts machen und ihre Haare weiterhin färben.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/carmengeiss_1965

Mehr zum Thema Carmen Geiss: