Nach Aufenthalt im Krankenhaus: Carmen Geiss wird mit kleiner Diagnose entlassen

Monaco/Köln – Carmen Geiss (56) schockierte ihre Fans am gestrigen Dienstag mit Neuigkeiten aus dem Krankenhaus. Sie und Ehemann Robert (57) ließen sich einmal komplett durchchecken. Nun liegen die Ergebnisse vor.

Carmen Geiss (56) konnte aufatmen: Die Ärzte fanden nur eine kleine Magenschleimhautentzündung bei der gebürtigen Kölnerin.
Carmen Geiss (56) konnte aufatmen: Die Ärzte fanden nur eine kleine Magenschleimhautentzündung bei der gebürtigen Kölnerin.  © Screenshot/Instagram/carmengeiss_1965

Für einen kurzen Moment sah es so aus, als sei Carmen ernsthaft krank. In einem Video, in dem sie recht erschöpft in die Kamera schaute, erzählte sie ihren Fans, dass sie sich im Krankenhaus befinde.

"Wir machen heute einen general check und der ist so so wichtig", erklärte sie. Ab einem gewissen Alter müsse das jeder regelmäßig machen, war sie der Meinung.

Carmen wirkte recht positiv, doch was die Ärzte am Ende finden würden, wusste niemand. Dementsprechend aufgeregt war das einstige Fitness-Model.

Carmen Geiss: Carmen Geiss erntet für "atemberaubende" Fotos Spott von Fans: "Schön ist was anderes"
Carmen Geiss Carmen Geiss erntet für "atemberaubende" Fotos Spott von Fans: "Schön ist was anderes"

Am Mittwoch konnte die Millionärs-Gattin dann aufatmen: "Danke, dass Ihr uns gestern die Daumen gedrückt habt. Ich habe nur eine kleine Gastritis zum Glück und die habe ich mit ein paar Medikamenten bald wieder im Griff."

Eine Gastritis, auch Magenschleimhautentzündung genannt, wird meistens durch einen übermäßigen Genuss von Alkohol, Nikotin, Kaffee oder zu viel Stress ausgelöst. Ob das bei Carmen die Ursachen waren, verriet sie nicht.

Sicherlich wird sie aber genügend Tipps von den Ärzten bekommen haben, um die lästigen Symptome in den Griff zu bekommen.

Carmen Geiss gesund und glücklich

Hinter den Kulissen beim Geissens-Dreh

Geissens befinden sich schon wieder in Dreharbeiten

Im Vergleich zu Dienstag sah Carmen auch deutlich frischer, erholter und sicherlich auch ein wenig erleichterter aus. Ganz die Alte, befand sie sich schon wieder in einem Dreh mit dem Sender RTL2. "Wir sind gesund und bleiben weiterhin für euch da", fügte Carmen in einem Video, das Robert teilte, noch einmal hinzu.

Im Hintergrund sah man Töchter Davina (18) und Shania (17), wie sie vor den Kameras posierten und die letzten Szenen eingefangen wurden – alles beim Alten bei den Geissens.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/carmengeiss_1965

Mehr zum Thema Carmen Geiss: